Grenadine

Allgemein

Grenadine ist ein roter Fruchtsirup, der aus dem Granatapfel gewonnen wird. Keine gute Bar kommt ohne diesen Sirup aus. Egal ob es ein alkoholhaltiger Cocktail ist oder nicht, Grenadine gibt jedem Drink ein tolles rotes Aussehen und einen süßen, frisch-fruchtigen Geschmack. Doch kann man mit diesem Sirup auch noch anderes machen als nur Drinks. Beim Backen kann man mit ein paar Tropfen von ihm, den Teig bzw. das Topping einfärben oder bei Obstböden etwas mit in den Tortenguss geben. So bekommt das Ganze einen fruchtigen Geschmack und ein tolles Rot. Aber auch als Zutat für Salatdressings oder auch in Dips verfeinert er Speisen und passt auch toll  zu Hähnchenfleisch in Marinaden und Saucen. Kurz gesagt, nicht nur jede Bar sollte diesen Sirup haben, auch für jede Küche ist er eine Bereicherung.

Herkunft

Herkunft

Türkei, Israel, Spanien, Mittel- und Südamerika, Asien, Indien

Einkauf

Einkauf

Die Flaschen mit Grenadine sollten immer einen unbeschädigten Verschluss und ein ausreichend langes Haltbarkeitsdatum haben.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Grenadine bekommt man ganzjährig im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man lagert ungeöffnete Flaschen an kühlen, dunklen Orten wie z. B. dem Keller. Dort kann er sich bis zu 3 Jahre halten. Geöffnete Flaschen sollten ebenfalls fest verschlossen und kühl gelagert werden. Besonders an warmen Tagen gehören sie in den Kühlschrank. So kann man sie zwischen 1 bis 3 Monaten aufbewahren.

Nährstoffe

Nährstoffe

Antioxidantien, Vitamin B, C, E, Kalium, Calcium, Eisen, Folsäure

Genius-Küchentipp: 

Grenadine-Sirup kann man auch sehr leicht selbst machen. Man benötigt dazu von 2 Granatäpfeln die Kerne, ca. 230 g Zucker, 100 ml Wasser und noch das Mark von 1 Vanilleschote. Nun die Granatapfelkerne, den Zucker, das Wasser und das Vanillemark in einen Topf geben. Alles zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und ca. 20 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Den Sirup nach dieser Zeit durch ein Sieb in eine Schüssel abgießen. Mit einer Gabel oder einem Gummispatel den restlichen Saft aus den Kernen drücken. Jetzt abkühlen lassen und in eine saubere Flasche oder ein Glas abfüllen. Der Sirup ist so ca. 4 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.