Fleisch verarbeiten mit dem Feelvita Food Processor

Warum man Fleisch selbst verarbeiten sollte? Die Vorteile im Vergleich zu konventionell produziertem Fleisch sind vielfältig: Wer sein Fleisch selbst verarbeitet,…

  • hat die volle Kontrolle über die Qualität und die Herkunft des Fleisches und kann bei Erzeugern kaufen, die nachhaltig und biologisch produzieren.
  • kann beim Kauf wählen, ob magere, durchwachsene oder saftige Fleischteile verwendet werden – und so den Fettgehalt bestimmen.
  • kann Frische und natürlichen Fleischgeschmack genießen und dieses selbst würzen.
  • kann es frisch und unverarbeitet direkt vom Erzeuger erwerben, es unmittelbar verarbeiten und zubereiten oder auf Vorrat einfrieren. Fleisch aus konventioneller Produktion hält sich nur wenige Tage und ist mit Hilfsmitteln (z.B. Kohlenstoffdioxid) versetzt, die die Verderblichkeit von z.B. Hackfleisch hemmen.

Viele Verarbeitungsmöglichkeiten

Hackfleisch vom Huhn, mageres Rinderhack oder Lachstartar sind nicht überall erhältlich. Mit dem Feelvita Food Processor kann man frisches Fleisch jeder Art wie Rind, Schwein, Lamm, Huhn oder Fisch selbst vorbereiten: Hackfleisch für Hackbraten, Tartar, Köfte, Chili con Carne oder Burger-Patties, Füllungen für Teigtaschen, Leberkäse und mehr. Mit der kompakten Küchenmaschine kann man auch sowohl Fleischbällchen als auch das benötigte Paniermehl hierfür selbst machen. Dank der praktischen Pulsier-Funktion des Food Processors kann die Konsistenz von grob bis extra-fein individuell angepasst werden. Indem nur die Menge vorbereitet wird, die benötigt wird, trägt man außerdem zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln und weniger Verschwendung bei.

So verarbeiten Sie Fleisch mit dem Feelvita Food Processor in wenigen Schritten:

  • Verwenden Sie das große Messer und den großen Behälter.
  • Würfeln Sie das Fleisch mit einem Messer und geben Sie es in den Behälter des Food Processors. Beste Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie den Behälter nur halb befüllen. Je nach Füllhöhe sollten das Fleisch schrittweise verarbeitet werden.
  • Verarbeiten Sie das Fleisch nach Wunsch: Nutzen Sie die Pulsier-Funktion zum punktgenauen Verarbeiten oder das permanente Mixen.
  • Geben Sie ggf. Zutaten hinzu z.B. Paniermehl für Fleischbällchen etc.
  • Wenn Sie das Fleisch vor der Verarbeitung mit dem Feelvita Food Processor anfrieren, erzielen Sie besonders tolle Resultate!
Easy empfiehlt
"Natürlich können Sie auch Ihren Fleischersatz mit dem Feelvita Food Processor selbst herstellen z.B. vegetarische Gerichte wie Gemüsebällchen oder fleischlose Burger-Patties. "

- Easy -

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.