Gesichtsmasken selbst herstellen

Man kennt sie alle. Fertige Gesichtsmasken aus der Drogerie oder Parfümerie sind oft nicht günstig und enthalten Konservierungsstoffe, damit sie lange haltbar bleiben. Wir zeigen Ihnen hier nun eine Alternative zu den fertigen Masken. Keine Sorge, wir haben für jeden Hauttypen ein passendes Rezept gefunden. Hierbei gilt die Devise: Immer frisch und auch nur aus frischen Zutaten! Es eignet sich eigentlich fast jedes Obst oder Gemüse dafür. Dabei ist allerdings zu beachten, dass sich für trockene oder eher fettige Haut Produkte, wie z.B. Bananen oder Avocados eignen, da diese sehr reichhaltig sind. Die gemixten Masken sollten allerdings nicht länger als 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Inhaltsverzeichnis

Maske gegen große Poren

Gegen große Poren kann sich mit Hilfe einer Zitrone zu Wehr setzen. Die Säure verengen die Poren und so wirkt das Hautbild feiner und ebenmäßiger.

Zutaten:
  • 2 Esslöffel Quark
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
Zubereitung:
Quark und Zitronensaft vermengen und die Maske 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmem Wasser abspülen.

 

Maske für einen frischen Teint

Die Frucht Papaya enthält das Enzym Papain, dieses ist ein toller Frischmacher für den Teint. Wer also morgens etwas mehr Zeit einplant, kann sich mit diesem einfachen Rezept ruck zuck.

Zutaten:
  • 100 g Papaya
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Eigelb
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1/2 Avocado
Zubereitung:
Papaya und Avocado fein pürieren und mit den anderen Zutaten vermengen. Anschließend aufs Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Mit einem Kosmetiktuch abnehmen und Reste mit warmem Wasser entfernen.

 

Maske für ein waches Aussehen

Bye, Bye Schlafzimmerblick. Denn Kaffee und das darin enthaltene Koffein macht nicht nur von innen wach, sondern als Maske auch von außen. Also die ideale Kombination.

Zutaten:
  • 5 Teelöffel Kaffeesatz (einfach aus dem abgekühlten Kaffeefilter entnehmen)
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Olivenöl
Zubereitung:
Die Zutaten gut vermengen. Wer es gern noch geschmeidiger mag, gibt noch mehr Honig dazu. Anschließend die Gesichtsmaske auftragen und 30 Minuten einwirken lassen. Vorsicht, die Maske sollte nicht in die Augen gelangen. Für einen zusätzlichen Peeling-Effekt: die Maske beim Abnehmen mit warmem Wasser verreiben. Das regt die Durchblutung an und lässt die Haut noch wacher aussehen.

 

Maske gegen trockene Haut

Avocados enthalten wertvolle Fette, die auch der Haut guttun. Also nehmen Sie sich mal eine kleine Auszeit und verwöhnen Ihre Haut nach allen Belangen.

Zutaten:
  • 1 Esslöffel reife Avocado
  • 1 Esslöffel Joghurt
Zubereitung:
Avocado mit einem Löffel quetschen und mit dem Joghurt vermengen. Für 10 Minuten ab aufs Gesicht damit. Anschließend mit Wasser abspülen.

 

Maske für weiche Haut

Joghurt schmeckt nicht nur lecker, er ist genau wie Honig auch ein wahres Schönheitselixier. Und diese beiden in Kombination, vollbringen wahre Wunder.

Zutaten:
  • 5 Esslöffel Naturjoghurt
  • 1 Esslöffel Honig
Zubereitung:
Einfach Joghurt und Honig verrühren und aufs Gesicht geben. 15-20 Minuten einwirken lassen und anschließend mit einem Kosmetiktuch die Reste abnehmen. Die Haut fühlt sich danach gleich viel weicher an und strahlt.

 

Maske gegen Pickel

Beim Kampf gegen Pickel ist Heilerde eine wahre Wunderwaffe. Heilerde gibt es als Pulver in der Drogerie oder im Reformhaus.

Zutaten:
  • 2 Esslöffel Heilerde
  • warmes Wasser
Zubereitung:
Einfach die Heilerde mit warmem Wasser verrühren, sodass ein dicker Brei entsteht. Die Maske anschließend aufs Gesicht auftragen. Mund- und Augenpartie aussparen. So lange einwirken lassen, bis sie vollständig getrocknet ist. Danach mit warmem Wasser abspülen.
 

Maske für eine straffe Haut

Gurken enthalten Vitamine, Schwefel und Schleimstoffe, die sich straffend auf die Haut auswirken. Also ist diese Gemüse eine geheime Wunderwaffe. Oder wusstet Ihr schon davon?

Zutaten:
  • 1/3 einer mittelgroßen Salatgurke
  • 1 Esslöffel Quark
Zubereitung:
Die Gurke klein schneiden und mit einem Pürierstab zu einem feinen Brei pürieren. Quark anschließend darunter geben. Die Maske sollte mindestens 20 Minuten einwirken und kann dann abgespült werden. Das Ergebnis wird Sie verblüffen.
 

Lippenpflege leicht gemacht

Nun haben wir noch einen kleinen Geheimtipp in Sachen Lippenpflege. Für weiche Lippen: Während die jeweilige Maske einwirkt Honig auf die Lippen auftragen. Schmeckt nicht nur gut, sondern macht die im Winter oft raue Mundpartie „babyweich“.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.