Muttertag: DIY-Geschenkideen aus der Küche

Der Muttertag steht vor der Tür und du hast noch keine passende Idee? Wir haben Geschenktipps aus der Küche für Sie.

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet Muttertag?

Der Muttertag ist ein Tag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft. Er hat sich seit 1914, beginnend in den Vereinigten Staaten, in der westlichen Welt etabliert. Im deutschsprachigen Raum und vielen anderen Ländern wird er am zweiten Sonntag im Mai gefeiert.

 

Geschenkideen aus der Küche

Süße Muttertagsgeschenke aus der Küche wie Petit Fours, kleine Kuchen oder selbst geamachte Konfitüre und Co. sind genau das Richtige für Mütter, Omas und andere Lieblingsverwandte. Die schönsten Muttertagsgeschenke haben wir hier für dich zusammengestellt.

Herz Muffins: Zutaten für 12 Stück:
  • 100 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 2 Eier (Größe M) 
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Buttermilch
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 125 g Mehl
  • 1 1/2 TL (ca. 6 g) Backpulver
  • 75 g weiche Butter
  • 20 g Puderzucker
  • 75 g zimmerwarmer Doppelrahm-Frischkäse
  • 50 g Fruchtaufstrich Himbeere, fein passiert
  • 12 weiße Papier-Backförmchen
  • Alufolie oder 12 Glasmurmeln
  • 2 Einmal-Spritzbeutel
So werden die leckeren Muffins zubereitet:
  1. Himbeeren auf einen Teller geben und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten auftauen lassen. Papier-Backförmchen in die Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) verteilen. Aus Alufolie 12 kleine feste Kugeln (1,5–2 cm Ø) formen und zwischen Papierförmchen und Muffinmulde drücken, damit eine Herzform entsteht.
  2. Anstelle von Alufolie eignen sich auch Glasmurmeln.
  3. Eier in eine Rührschüssel geben und leicht verquirlen. Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Buttermilch und Öl zufügen und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, kurz unterrühren.
  4. Erst nur wenig Teig in die Förmchen verteilen und die Alufolienkugel oder Murmel in die richtige Position drücken. Dann den restlichen Teig in die Förmchen verteilen. Mit abgetropften Himbeeren bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–18 Minuten backen. Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Butter und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig-weiß verrühren. Frischkäse nach und nach zufügen und unterschlagen. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (ca. 8 mm Ø) geben.
  7. Auf jeden Herzmuffin einen Herzrand spritzen. Fruchtaufstrich verrühren, ebenfalls in einen Spritzbeutel geben und eine kleine Spitze abschneiden. Creme-Herzen mit Fruchtaufstrich füllen. Auf einem großen Teller anrichten.
Maracuja-Sahnelikör: Zutaten für 1 Flasche:
  • 1/3 Liter Maracujanektar
  • Mark von 1 ausgeschabten Vanilleschote
  • 165 g Schlagsahne
  • 1/8 Liter Wodka
  • 50 g Puderzucker
Am Vortag Maracujanektar mit dem Mark von 1 Vanilleschote, Schlagsahne, Wodka und Puderzucker glattrühren. Über Nacht kaltstellen und durchziehen lassen. In vorbereitete Flaschen füllen und gut verschließen. Haltbarkeit: ca. 4 Wochen im Kühlschrank.

Ananas-Kokos-Konfitüre mit Ingwer: Zutaten:
  • Ananas (ca. 2 kg)
  • 5 g Ingwerknolle
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 (25 g) Beutel 3:1 Gelfix Gelierpulver
  • 350 g Zucker
  • 3 EL Kokosraspel
So gelingt die leckere Konfitüre:
  1. Ananas putzen, schälen, vierteln und Strunk entfernen. Fruchtfleisch würfeln, ca. 1 kg abwiegen. Ingwer schälen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben, Schale fein abraspeln. Zitrone halbieren, Saft auspressen.
  2. Ananas, Gelierpulver, Zucker, Ingwer, Zitronensaft und -schale in einen Topf geben und mit dem Schneidstab nicht zu fein pürieren. Kokosraspel zugeben und unter Rühren aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  3. Konfitüre in 4 vorbereitete sterile Gläser mit Twist–off–Verschluss füllen und sofort verschließen. Ca. 5 Minuten auf dem Deckel stehen lassen. Umdrehen und auskühlen lassen.

 

Was unternehmen an Muttertag?

An diesem besonderen Tag überrascht Ihr eure Mütter mit einem schönen Frühstück am Morgen. Mit allem was das Herz begehrt. Danach könntet Ihr einen kleinen Beautytag einlegen, mit Gesichtsmasken, Maniküre und Pediküre. Wenn die Sonne scheint, dann raus mit euch! Einen gemeinsamen Spaziergang in der Natur tut jedem gut. Denn gemeinsame Zeit ist das wertvollste was sie haben.  

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Muttertag!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.