Foodstyling

Ein schön angerichtetes Essen in einem schicken Restaurant ist für jedermann ein Traum. Als Vorspeise ein Turm aus Tomate und Mozzarella auf knackigem frisch gebackenem Brot, abgeschmeckt mit einer Basilikumcreme – als Hauptgang ein zartes Lachsfilet mit jungen Bohnen und Nudeln übergossen mit einer Honig-Senf-Sauce und als Nachtisch Panna Cotta mit fließendem Karamell verfeinert mit Erdbeergrütze. Und alles sieht aus wie eine kunstvolle Komposition. Warum verwöhnen Sie sich nicht auch mal zuhause mit solch tollem und leckerem Essen?Foodstyling ist die Lösung. Foodstyling ist das englische Wort für „Essen schön anrichten“ und wird von Profis als Job praktiziert. Was Profis als Job machen, kann auch der Laie mit ein paar einfachen Tipps und Tricks erlernen.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Foodstyling?

Beim Foodstyling geht es darum, Lebensmittel und Gerichte perfekt in Szene zu setzen, sodass sie für unser Auge super lecker, frisch und haltbar aussehen. Foodstylisten, so nennt man den Job, schießen professionelle Fotos für Verpackungen, Magazine oder drehen Werbespots. Ziel ist es, dem Konsumenten das Produkt schmackhaft zu machen und ihn zum Kauf anzuregen.
Wichtig ist es eine Balance zwischen Verschönerung und Wahrhaftigkeit des Produkts zu finden. Der Käufer soll nicht enttäuscht sein im Nachhinein und ein gutes Geschmackserlebnis haben.
Foodstyling zuhause hat nicht nur den Sinn ein perfektes Bild entstehen zu lassen, sondern auch ein besonderes Erlebnis beim Essen zu erzeugen. Es geht darum ein neues Verhältnis zum Essen zu entwickeln. In erster Linie geht es nicht nur darum satt zu werden, sondern kreativ etwas Neues zu erschaffen und Spaß bei der Zubereitung und dem Essen zu haben – kurz gesagt sich und andere verwöhnen.
Vergessen Sie alle Diättrends, wenn Sie ihr Essen schön anrichten. Die Traumfigur kommt von alleine, wenn Sie weniger und bewusster essen. Das sorgt nicht nur für körperliches, sondern auch für seelisches Wohlbefinden. Anstatt mit Frust und Hektik ans Kochen heranzugehen, geht es beim Foodstyling um Ruhe, Zufriedenheit und Kreativität. Erwarten Sie nicht von sich direkt zum Profi zu werden, sondern lassen Sie sich Zeit und probieren Sie Vieles nach Lust und Laune aus.

Die 10 besten Tipps und Tricks von Profis

  • Zuerst ist es wichtig den Teller nicht zu überladen. Weniger ist in diesem Fall mehr. Das Auge isst mit und soll nicht von zu vielen Reizen überlastet werden. Zusätzlich spart man dadurch die Zufuhr von überschüssigen Kalorien.
  • Spielen Sie mit Farben auf dem Teller. Setzen Sie entweder auf Harmonie oder Farkontraste wie z.B. grün und orange.
  • Olivenöl als Topping bringt extra Glanz auf die Lebensmittel und lässt diese frischer erscheinen. Ein schöner Nebeneffekt: Olivenöl ist voller ungesättigter Fettsäuren und somit super gesund für unseren Körper.
  • Dekorationen sollen den Teller noch schmackhafter und frischer aussehen lassen. Das können unter anderem Kräuter, Blumen, Parmesan, Sprossen, Kresse und vieles mehr sein. Das sorgt für frischen Genuss!
  • Um präzise arbeiten zu können nutzen Sie am besten Werkzeuge wie Pinzetten, Pinsel, Servierringe etc.
  • Spielen Sie mit verschiedenen Formen beim Anrichten des Essens. Schneiden Sie bspw. Karotten in lange Streifen, formen Sie Reis und Couscous zu einem Turm, stapeln Sie Salat türmchenförmig auf etc.
  • Eine gewisse Asymmetrie lässt den Teller interessant wirken. Bei Desserts z.B. servieren Sie eins oder drei anstatt zwei oder vier Törtchen.
  • Die Dekoration des Tellers folgt einem festen Muster. Die Hauptzutat ist mittig angeordnet, die Beilage z.B. Reis oder Couscous in der linken oberen Hälfte und der Salat oder die Gemüsebeilage rechts. Sie können natürlich auch mit der Rangfolge der Anordnung spielen und neue Variationen ausprobieren. Die Alternativen die von Profis gewählt werden sind es die Speisen übereinander zu stapeln oder alles separat zu servieren.
  • Wenn Sie Fleisch mit Sauce servieren wollen, ist es ratsam erst die Sauce auf den Teller und dann das Fleisch dazu zu geben. Bei Braten bspw. kommt die Sauce über das Fleisch.
  • Halten Sie den Tellerrand frei von Dekorationen, so wirkt der Teller einladender und nicht zu überladen.
  • Genießen Sie Ihr gestyltes Essen in vollen Zügen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.