Anis

Allgemein

Anis gehört zu den ältesten, aus dem Mittelmeer stammenden Heil- und Gewürzpflanzen. Sie ist eine einjährige, 25-60 cm hohe Pflanze aus der Familie der Doldenblütler. Ihre kleinen Blätter können für Salate oder Soßen verwendet werden. Das eigentliche Gewürz Anis sind aber die getrockneten Samen, die aus den Dolden heraus gedroschen werden. Anis besteht zu 25 % aus ätherischem Öl und seine Wirkung ist leicht antibakteriell und schleimlösend. In der Heilkunde wird er z.B. bei Blähungen und Krämpfen im Magen-Darmbereich empfohlen. Auch Kleinkinder vertragen ihn gut. Sein Geschmack ist würzig-süß und erinnert an Lakritze, daher wird er gerne in Mundwässern und Tee verwendet. Aber Anis findet man auch in vielen Likören oder Aperitifs wie Pernod, Ouzo, Pastis, Raki oder Boonekamp. Unverzichtbar ist er vor allem in der Weihnachtsbäckerei z.B. Eierkuchen mit Anis, Plätzchen mit Anis oder auch Neujahrskuchen mit Anis sind sehr beliebt.

Herkunft

Herkunft

Südrussland, Spanien, Türkei, Italien

Einkauf

Einkauf

Die Verpackungen sollten immer unbeschädigt, trocken und ein ausreichendes Haltbarkeitsdatum haben. Beim Öffnen der Verpackung, sollte ein angenehmes Aroma vorhanden sein ohne eine muffige Note.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Anis in verschiedenen Formen wie z.B. gemahlen, als Samen, als Sternanis oder verarbeitet in Produkten ganzjährig zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Anis sollte immer trocken, gut verschlossen, kühl und dunkel gelagert werden. So hält er sich über viele Monate.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin B, Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan

Genius-Küchentipp: Anismilch selbst machen

Man sollte immer Anis im Haushalt haben, da er nicht nur toll zum Kochen und Backen ist, sondern auch bei kleinen Beschwerden eine Hilfe sein kann. Bei Erkältungskrankheiten z.B. wird Anismilch empfohlen. Dazu werden die Samen zerkleinert und in kochende Milch gegeben. Das Ganze ca. 10 Minuten ziehen lassen, absieben und in kleinen Schlucken trinken. Auch sollen Anissamen als Tee aufgegossen, bei Schlaflosigkeit helfen.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.