Butter

Allgemein

Die Butter wird, im Gegensatz zu Margarine, aus Milch oder daraus gewonnener Sahne bzw. Rahm oder Molkensahne hergestellt. Damit Butter auch als solche verkauft werden darf, muss sie mindestens zu 82% aus Milchfett bestehen und darf den Wasseranteil nicht um mehr als 16% übersteigen. Man bekommt aber auch Butter aus Schafsmilch und Ziegenmilch zu kaufen, auch gibt es sie mit Salz, Kräutern und Gewürzmischungen zu kaufen. Meistens hat Butter eine hellgelbe bis weiße Färbung. Diese kommt vom Futter des jeweiligen, milchgebenden Tieres (Kuh, Schaf usw.). Weil unser Verdauungsorgan Emulsionen aus Fett und Wasser besser zerlegen kann als reine Fette, ist Butter für uns Menschen leicht verdaulich und so können wir sie nicht nur auf Brot genießen, sondern auch zum Kochen und Backen nutzen.

Herkunft

Herkunft

Deutschland, Niederlande, Skandinavien, Österreich

Einkauf

Einkauf

Beim Einkauf sollte man sich die Verpackung gut anschauen, sie sollte unbeschädigt und das Haltbarkeitsdatum nicht überschritten sein. Butter sollte sich kühl und fest anfühlen.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Butter ist ganzjährig im Handel erhältlich und man findet sie immer im Kühlregal.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Butter braucht Kälte damit sie nicht verdirbt, daher sollte man nach dem Einkauf sie direkt in den Kühlschrank legen. Dort hält sie sich nach dem Anbrechen ca. 14 Tage.

Nährstoffe

Nährstoffe

Antioxidantien, Vitamin A, B, C, D, E, Kalium, Calcium, Phosphor

Genius-Küchentipp: Die richtige Lagerung von Butter

Butter hat durchaus für den Menschen gesunde Inhaltsstoffe. Leider kann falsche Lagerung diese zerstören. Besonders das Vitamin A und E in der Butter, kann durch Sauerstoff, Wärme und Licht zerstört werden. Um dies zu verhindern und den perfekten Butter-Genuss zu haben, muss man nur 3 Dinge beachten: 1. Geben Sie die Butter nach dem Kauf zu Hause direkt, ausgepackt in eine Butterschale mit Deckel, wobei Sie Porzellan bevorzugen sollten (lichtdicht). 2. Diese Butterschale in den Kühlschrank geben (am besten in der Kühlschranktüre – dort ist es nicht zu kalt aber nicht zu kalt, dass die Butter steinhart wird). 3. Nach dem Gebrauch einfach die Butterschale direkt zurück in den Kühlschrank legen.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.