Flohsamenschalen

Allgemein

Wer denkt, dass Flohsamenschalen und ihre Nutzung eine moderne Entdeckung unserer Zeit ist, der irrt sich. Denn schon seit rund 1.000 Jahren kommen sie aus Indien, wo ihre gesundheitlichen Vorteile schon lange bekannt waren, zu uns nach Europa. Schon Hildegart von Bingen kannte, schätzte und setzte auf die förderliche Hilfe bei Darmbeschwerden. Heute bekommt man sie in jeder Apotheke, Drogerie, Internet und auch im Supermarkt zu kaufen. Dabei werden Flohsamenschalen wie auch Flohsamen zum Kauf angeboten. Viel Unterschied gibt es nicht zwischen den beiden Produkten. Beide sind von der selben Pflanze und unterscheiden sich nur darin, dass die Flohsamen halt die kompletten Samen sind und die Flohsamenschalen, wie der Name schon sagt, nur die Schalen des Flohsamen sind. Beide haben eine günstige Wirkung auf unseren Darm und helfen bei Durchfall genauso wie bei Verstopfung. Sie binden Wasser, regen die Verdauung an und bilden einen schleimigen Schutzfilm auf den Darmwänden, der förderlich für unsere gesamte Verdauung ist. Viele nutzen die Flohsamenschalen beim Abnehmen. Der Grund dafür ist einfach, die Schalen und Samen haben die Eigenschaft zu quellen (Schalen quellen etwas mehr als Samen) und füllen so den Magen und den Darm. Das kann helfen ein schnelleres Sättigungsgefühl zu bekommen und dann weniger zu essen.

Herkunft

Herkunft

Asien, Indien, Nordafrika

Einkauf

Einkauf

Die Verpackungen der Flohsamenschalen und Flohsamen Produkte, sollten immer trocken, unbeschädigt und ein ausreichendes Haltbarkeitsdatum haben. Auch ein Blick auf das Etikett lohnt sich, da man Produkte ohne Zusatzstoffe in Bio-Qualität bevorzugen sollte.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Produkte des Flohsamens ganzjährig im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Flohsamenschalen, wie auch Pulver oder ganze Samen lagert man immer kühl, trocken und gut verschlossen. So halten sie sich über einige Wochen.

Nährstoffe

Nährstoffe

Natrium

Genius-Küchentipp: 

Flohsamenschalen sind gut für unsere Gesundheit, da sie helfen unseren Darm zu reinigen. Doch wie nimmt man sie am besten ein? Regulär gibt man 1 bis 2 mal täglich einen Teelöffel Flohsamenschalenpulver oder 2 Teelöffel von den ganzen Flohsamen, in ca. 100 bis 150 ml Wasser. Doch nicht jeder mag sie so pur trinken, daher ist es auch kein Problem sie in die gleiche Menge Saft oder Joghurt zu rühren. Wichtig ist nur, dass man nach dem Einrühren der Samen sie sofort, ohne dass sie quellen können, zu sich nimmt. Denn so können sie ihre Wirkung am besten entfalten.

Passende Rezepte

Passende Blogartikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.