Allgemein

Gambas ist eigentlich nur der spanische Name der Garnelen und Garnele ist nicht gleich Garnele. Oft werden alle Krusten und Schalentiere als solche bezeichnet. Dabei sind Garnelen Langschwanzkrebse mit chininhaltigem Außenskelett, die keine Scheren haben. Weltweit gibt es rund 20.000 Garnelenarten und rund 4.000 sind zum Verzehr geeignet. Es gibt Süß- und Salzwasser Garnelen. Diese kommen meistens aus der Aquazucht. Die Gambas, sind sogenannte Riesengarnelen. Eine davon wird rote Gamba genannt. Diese Riesengarnelen kommen aus dem Mittelmeerraum und sind somit Salzwasser Garnelen. Sie werden auch als Wildfang angeboten und sind auch deutlich teurer als die anderen. Meistens werden sie tiefgekühlt angeboten und müssen häufig nach dem Auftauen noch entdarmt werden. Ihr Fleisch ist fest und sie können mild süßlich schmecken. Gambas kann man braten, garen oder grillen und besonders lecker sind sie zusammen mit Knoblauch.

Herkunft

Herkunft

Asien, Deutschland, Norwegen, Island, Grönland, Spanien, Südamerika, USA

Einkauf

Einkauf

Beim Einkauf von Gambas sollte man vor allem auf den Geruch achten. Frische Gambas mit guter Qualität riechen angenehm und sind nicht schleimig.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt frische genauso wie tiefgefrorene Gambas ganzjährig im Hande.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Ob frisch oder tiefgefroren, Gambas sollten direkt gekühlt werden. Frische Gambas sollte man innerhalb von 2 Tagen verzehren.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, D, Eiweiß, Jod, Zink, Omega-3- Fettsäuren

Genius-Küchentipp: 

Wer eine perfekte Vorspeise sucht, der sollte seinen Gästen dieses Rezept zubereiten. Für 2 Portionen braucht man ca. 200 g küchenfertige Gambas, 3 fein gehackte Knoblauchzehen, 1 rote feingehackte Chilischoten, 1 große in kleine Würfel geschnitten (ohne Samen) Tomate, 1 bis 2 EL Olivenöl, etwas fein gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch mit dem Chili kurz anbraten. Dann für nur ca. 2 Minuten die Gambas dazugeben und dann würzen und mit der Petersilie bestreuen. Fertig ist die tolle Vorspeise. Dazu passt frisches Baguette perfekt.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.