Kamut

Allgemein

Der Kamut ist nicht wie oft angenommen eine Getreidesorte, sondern ein eingetragenes Warenzeichen bzw. ein eingetragener Produktname. Hinter diesem Namen verbirgt sich die Weizenart Khorasan-Weizen. Dieser Khorasan- Weizen soll einer sehr alten Weizensorte entstammen und ähneln, die einst in Regionen des Vorderen Orients und Ägyptens angebaut wurde. Diese Weizensorte ist nicht nur doppelt so groß wie unsere gewöhnliche Weizenart, sie enthält auch besonders viel Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Kamut eignet sich deshalb ideal zum Backen von Brot. Das fertige Brot aus Kamut zeichnet sich auch dadurch aus, dass es lange frisch bleibt. In Deutschland bekommt man Produkte aus Kamutmehl ausschließlich aus dem Bio-Anbau. Diese wiederum, findet man in vielen Bio-Bäckereien und Reformhäusern zu kaufen.

Herkunft

Herkunft

Deutschland, USA, Italien, Spanien, Griechenland

Einkauf

Einkauf

Produkte wie Kamutmehl, Pasta und Backwaren bekommt man vor allem in Reformhäusern und Bio- Geschäften zu kaufen. Auch im Internet und in Supermärkten findet man viele Angebote. Grundsätzlich gilt, dass die Verpackungen unbeschädigt, trocken und mit einem ausreichend langem Haltbarkeitsdatum versehen sein müssen.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Kamutprodukte ganzjährig zu kaufen. Allerdings sind Produkte aus Kamut etwas teurer als Produkte aus anderen Mehlsorten.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Kamutmehl sollte man gut verschlossen, kühl, dunkel und trocken lagern. So hält es sich mehrere Monate. Kamutbrot bewahrt man am besten in einem Brottopf auf. So bleibt es bis zu einer Woche frisch.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin B, E, Selen, Kupfer, Mangan, Kalium, Phosphor, Magnesium

Genius-Küchentipp: 

Wie wäre es mal aus Kamutmehl sein eigenes Kamutbrot oder Brötchen zu backen? Es bietet sich an Brot und Brötchen mit Saaten und Körnern zu backen. Durch seinen nussigen Geschmack verleiht Kamut gerade diesen Backwaren eine besondere Note. Kamutmehl verhält sich beim Backen genauso wie andere Mehlsorten. Daher kann man sein Lieblings-Brotrezept einfach mal mit diesem Mehl nachbacken oder eine eigene Mehlmischung damit kreieren.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.