Kardamom

Allgemein

Kardamom gehört zur Familie der Ingwergewächse und viele kennen dieses Gewürz aus der indischen Küche z.B. für indisches Curry oder auch als Zugabe im Tee. Auch die Araber mögen ihn gerne, vor allem im Kaffee. Kardamom ist nach Safran und Vanille, dass teuerste Gewürz weltweit, da seine Ernte und Weiterverarbeitung von Hand geschieht und damit besonders aufwendig ist.

Herkunft

Herkunft

Asien, Indien, Sri Lanka, Tansania, Madagaskar, Guatemala

Einkauf

Einkauf

Kardamom ist als Kapsel, als Samen oder in gemahlener Form erhältlich. Wenn Sie den Kauf von Kapseln bevorzugen, so achten Sie darauf, dass diese unversehrt sind. Die wertvollen Samen befinden sich in den Kapseln und verlieren nach der Öffnung schnell an Aroma.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Kardamom ist ganzjährig im Handel erhältlich.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Kardamom sollte trocken, kühl, luftdicht und lichtgeschützt gelagert werden. So hält er sich bis zu einem Jahr.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin B, ätherische Öle

Genius-Küchentipp: Kardamom als Kaffeezugabe

Als Kaffeezugabe eignen sich sowohl die ganzen Kapseln als auch das Pulver. Hierfür entweder ¼ Teelöffel Kardamompulver direkt in die Tasse Kaffee geben oder die Kardamomkapsel leicht andrücken und mitkochen. Kardamom kann auf diese Weise gut vor Übelkeit nach einer langen Nacht schützen.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.