Makrele

Allgemein

Die Makrele ist ein Fisch, der ständig in Bewegung ist und im Schwarm lebt. Sie gehören zu der Familie der Thunfische und werden auch gerne mal als Mini-Thunfische bezeichnet. Sie wird ca. 30 bis 50 cm lang und 500 g schwer. Ihr Fleisch ist sehr grätenarm, würzig und zart. Obwohl ihr Fettanteil recht hoch ist, ist dieser Fisch dabei sehr gesund. Das Fett macht die Makrele sehr schmackhaft und man kann sie nach Belieben zubereiten und würzen. Sie passt zu mediterranen Gerichten genauso gut wie zu der deutschen Küche. Man kann sie frisch genauso wie geräuchert oder eingelegt kaufen. Da ihr Fleisch sehr zart ist, eignet sie sich weniger zum Dämpfen, aber man kann sie durchaus auch frittieren. In Asien ist es sehr beliebt die Makrele einfach in heißes Öl zu geben und dann so als Snack mit etwas Sauce zu genießen. Besonders lecker sind Soja-, Chili- oder Wasabi Dips und Saucen dazu.

Herkunft

Herkunft

USA, Deutschland, Niederlande, Großbritannien, Norwegen

Einkauf

Einkauf

Wie bei allen frischen Fischen, gilt auch hier, dass er nicht unangenehm nach Fisch riechen darf. Sein Fleisch sollte fest und seine Kiemen rot sein. Geräucherter Fisch sollte keine ausgetrockneten Stellen haben.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Makrelen tiefgefroren, geräuchert und eingelegt ganzjährig im Handel zu kaufen. Frische Makrelen haben von September bis März Saison.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man sollten Makrelen, wie andere Sorten von frischem Fisch auch, nach dem Kauf direkt kühlen. Da sie nicht lange gelagert werden können, sollten sie innerhalb von 1 bis 2 Tagen verzehrt werden. Geräuchert hält sie sich bis zu einer Woche. Eingelegter Fisch kann sich auch ein paar Wochen halten.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, D, E, Kalium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Zink, Kupfer, Omega-3-Fettsäuren

Genius-Küchentipp: Makrele Rezept Idee

Makrelen sind so toll im Geschmack, dass auch Kinder sie gerne essen. Wie wäre es denn mal mit einer schönen Party- Idee? Eine gemütliche und leckere Sache ist es, wenn man mit der Familie oder Freunden die Makrele zusammen am offenen Feuer grillt. Das macht jede Sommerparty zu etwas ganz Besonderen. Die küchenfertigen ganzen Makrelen zuvor für ca. 2-4 Stunden einlegen in Gewürzen, Öl und Zitronen. Dann einfach auf einen Stock stecken und am Lagerfeuer oder an einer Feuerschale garen. Das ist besonders für Kinder eine schöne Kombination zusammen mit Stockbrot. Die Haut der Makrele kann man ganz leicht mit den Fingern abziehen und das Fleisch dann einfach vom Stock abbeißen oder abbrechen und genießen. Das ist nicht nur für Kinder ein tolles Erlebnis, an das sie sich später gerne erinnern, sondern auch für die ganze Familie. Alle werden es lieben.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.