Mineralwasser

Allgemein

Wasser ist das wichtigste Element für alles Leben auf dieser Erde. Ohne Wasser sind wir verloren. Daher wundert es auch nicht, dass wir so viele verschiedene Mineralwasser Marken und Sorten haben. Das Mineralwasser ist, wie der Name schon sagt, ein Wasser mit Mineralstoffen. Diese Mineralstoffe sind in dem Wasser, weil es seinen Ursprung in unterirdischen Wasservorkommen hat. Regen und auch Schmelzwasser muss beim Versickern im Boden, auf seinem Weg zu natürlichen Wasserspeichern und Quellen, durch Gestein und verschiedenen Erdschichten. Diese enthalten wertvollen Mineralien und Spurenelemente, die dann vom Wasser ausgewaschen werden. Danach hat dieses Wasser auf ganz natürliche Weise selbst dafür gesorgt, dass genau diese Mineralstoffe und Spurenelemente in ihm enthalten sind. Der Gehalt dieser Stoffe kann durchaus unterschiedlich sein. Je nach dem von woher das Wasser stammt kann es mal z. B. ein sehr calciumreiches Mineralwasser oder auch ein natriumarmes sein. Wie auch Leitungswasser unterliegt Mineralwasser strengen Anforderungen. Die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften wird durch ständige Überwachung sichergestellt.

Herkunft

Herkunft

Weltweit

Einkauf

Einkauf

Ein gutes Mineralwasser sollte keinen zu hohen Anteil an Natrium haben. Auch sollte man mehrere Wasser ausprobieren, um für sich den besten Geschmack herauszufinden. Ebenso ist es Geschmackssache ob man Stilles, Medium oder Prickeln beim Gehalt der Kohlensäure bevorzugt. Was aber für alle gilt ist, die Verpackung bzw. Flasche soll unbeschädigt und das Haltbarkeitsdatum ausreichend lang sein.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Mineralwasser ganzjährig zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Mineralwasser lagert man am besten gut gekühlt im Keller oder Kühlschrank. Das gilt für ungeöffnete Flaschen genauso wie für angefangene. Offene Flaschen sollte man innerhalb weniger Tage trinken, da das Wasser sonst schal schmeckt.

Nährstoffe

Nährstoffe

Chlorid, Calcium, Natrium, Zink, Eisen, Flurid

Genius-Küchentipp: 

Das Mineralwasser gut und gesund für unseren Körper ist, dass ist uns allen bekannt. Doch kann genau dieses Wasser mit Kohlensäure auch eine tolle Hilfe beim Backen sein, denn Mineralwasser mit vollem, medium oder natürlichen Kohlensäuregehalt lockert jeden Teig auf. Dazu muss man nur den Anteil an Wasser aus dem Rezept durch Mineralwasser ersetzen. Auch Rezepte, in denen kein Wasser sondern Milch verwendet wird, kann man mit diesem Wasser verfeinern. Man nimmt einfach etwas weniger Milch und füllt den Anteil dann mit Mineralwasser auf. Der Teig geht dann wunderbar auf und ist locker-fluffig. Das gilt auch für Pfannkuchen- und Waffelteige. Einfach mal ausprobieren.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.