Nektarine

Allgemein

Nektarinen sind Steinobst und gehören zur gleichen Gattung wie Pfirsiche. Sie sind quasi so etwas wie eine Mutation des Pfirsichs. Nektarinen haben im Gegensatz zu Pfirsichen eine glatte Haut. Sie sind sich so ähnlich, dass man den Pfirsich- und den Nektarinenbaum nahezu nur anhand seiner Früchte unterscheiden kann. Der Stamm wie auch die Blätter sind fast identisch. Nektarinen können weißfleischig oder gelbfleischig sein. Die weißfleischigen Nektarinen sind süßer, die gelbfleischigen Sorten haben festeres Fleisch und sind etwas länger haltbar.

Herkunft

Herkunft

Frankreich, Spanien, Griechenland, USA, Chile, Südafrika, Italien

Einkauf

Einkauf

Nektarinen sollten keine matschigen oder braune Stellen haben, ihre Haut sollte unverletzt und prall sein. Kaufen Sie am besten feste Nektarinen, diese lassen sich leichter und unbeschädigt nach Hause bringen und können dort noch etwas nachreifen.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Von April an sind europäische Nektarinen im Handel und auf Märkten erhältlich. Die Saison geht bis September. Den Rest des Jahres über kommen die Früchte aus Übersee und Afrika.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Am besten legt man die noch festen Nektarinen in eine Obstschale und lässt sie noch 2-3 Tage reifen. Sind sie dann Reif, sollte man sie alsbald verzehren.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, C, Eisen, Calcium, Kalium

Genius-Küchentipp: Tipp um Nektarinen zu entkernen

Nektarinen zu entkernen ist eigentlich ganz leicht. Ein kleiner Tipp wie es immer gelingt: Einfach ein scharfes, spitzes Messer zur Hand nehmen und die Nektarine damit in der Mitte einmal rundherum bis zum Stein einschneiden. Dann die beiden Hälften jeweils in die entgegengesetzte Richtung drehen und auseinanderziehen. Der Stein löst sich bei reifen Nektarinen ganz leicht. Bei festerem Fleisch einfach etwas mit der Messerspitze nachhelfen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.