Noilly Prat

Allgemein

Der Noilly Prat ist ein trockener Wermut, der aus Frankreich kommt. Unter einem Wermut versteht man einen mit Kräutern und Gewürzen versetzten Wein. Zum Beispiel der Martini, der aus Italien kommt, ist auch ein Wermut. Doch der Noilly Prat ist im Gegensatz zum Martini ein trockener Wermut und es gibt ihn tatsächlich auch schon länger als den besser bekannten Martini. Schon 1813 entwickelte Joseph Noilly, ein Wein- und Spirituosenhändler aus Südfrankreich, sein erstes Rezept für einen trockenen Wermut. Das Besondere an einem trockenen Wermut ist, dass die Kräuter und Gewürze besonders gut geschmacklich zur Geltung kommen. Die Rezeptur vom Noilly Prat allerdings wird streng geheim gehalten. Was man aber weiß ist, dass er in der Hafenstadt Marseille an der südfranzösischen Küste hergestellt wird. Dort lagern, in großen Eichenfässern, die Weißweine Picpoul und Clairette. Diese werden nach acht Monaten in kleinere Fässer umgefüllt. Ab jetzt reifen diese weiter unter freiem Himmel. So sind sie dem Einfluss von Sonne, Wind und Witterung des Mittelmeers ausgesetzt.  Später gibt man ein mit Weinalkohol versetzten Most der Muskattraube und Essenzen von Zitrone und Himbeere dazu. Später kommt noch eine spezielle Mischung aus ungefähr 20 Kräutern und Gewürzen hinzu. Diese ist natürlich streng geheim. Nun reift der bernsteinfarbene Wermut noch mehrere Monate bis zu seiner Abfüllung.

Herkunft

Herkunft

Frankreich

Einkauf

Einkauf

Es ist durchaus immer eine gute Entscheidung, sich im Fachhandel oder in der Weinabteilung beraten zu lassen. Dort kann man auch Weine und Spirituosen verkosten und bekommt die besten Tipps rund um den Noilly Prat.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Die Weinlese ist immer von September bis November. Aber man bekommt den Noilly Prat ganzjährig im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man lagert den Noilly Prat am besten kühl und dunkel im Keller. Auch sollte man beachten, dass die Flaschen liegend und nicht stehend aufbewahrt werden. Perfekt sind für Weinliebhaber, die Weinkühlschränke, da sie verschiedene Kältezonen haben in denen man die Weine liegend lagern kann.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin B, Kalium, Natrium

Genius-Küchentipp: 

Wer gerne Weine und Cocktails trinkt, der wird wohl zustimmen, dass in jede gute Bar ein Noilly Prat gehört. Man genießt ihn pur, auf Eis oder gemixt als klassischer Dry Martini zum Beispiel. Wenn man dann noch Zitronenzeste oder Grapefruitzeste dazu gibt, dann ist der Drink perfekt. Aber er ist auch sehr gut zum Kochen geeignet. Man löscht mit ihm Saucen ab und gibt ihnen dadurch eine leichte fruchtige Note. Diese passt wunderbar zu Fischgerichten oder auch Pasta mit Meeresfrüchten. Er verfeinert sogar mit einem kleinen Schuss auch Suppen wie z. B. ein Karotten-Ingwersüppchen oder eine Petersilienwurzelsuppe.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.