Schnittlauch

Allgemein

Schnittlauch ist eines der beliebtesten Küchenkräuter. Er gehört zur Familie der Lauchgewächse und verfügt über einen sehr milden Zwiebelgeschmack, der einfach zu fast allem passt. Egal ob zu Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichte, Suppen, Saucen, Eintöpfen und Marinaden, Salaten, Quarkgerichten oder zum absoluten Klassiker – Rührei! Sie können alle diese Speisen mit Schnittlauch verfeinern. Sogar die Blüte von Schnittlauch ist essbar und sieht großartig zur Deko aus. Schnittlauch kann auch bei Magenbeschwerden helfen und diese lindern.

Herkunft

Herkunft

Deutschland, Italien, Österreich

Einkauf

Einkauf

Schnittlauch sollte saftig grün und ohne welke und braune Stellen sein. Sein Duft ist leicht würzig und erinnert an einen leichten Zwiebelgeruch.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Schnittlauch ist ganzjährig im Handel als Treibhausware erhältlich. Als Freilandware bekommt man ihn von Mai bis September.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Am wohlsten fühlt sich Schnittlauch (im Bund), wenn er nach dem Kauf zu Hause von dem Gummiband befreit und einfach in ein Glas Wasser gestellt wird. So hält er sich mehrere Tage. Auch im Frischhaltebeutel im Kühlschrank kann er aufbewahrt werden.

Nährstoffe

Nährstoffe

Kalium, Calcium, Magnesium, Vitamin B, C

Genius-Küchentipp: Schnittlauchbutter selbst machen

Es muss nicht immer die 0815-Kräuterbutter zum Grillen und zum Brot sein. Versuchen Sie doch mal Schnittlauchbutter! Dazu einfach einen Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, ca. 150 g Butter, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver mit dem Handrührgerät auf niedriger Stufe mind. 5 Minuten richtig cremig rühren. Den Schnittlauch unterrühren. Schmeckt toll zu Kurzgebratenem, Eiern und zu Laugengebäck.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.