Sekt

Allgemein

Sekt, was im lateinischen „siccus“ heißt, und trocken bedeutet, wird ebenso aus Trauben hergestellt wie Wein, Prosecco und Champagner. Er ist ein Qualitätsschaumwein mit einem Alkoholgehalt von mindestens 10 Vol%. Ein weiterer Unterschied zu Wein ist, dass Sekt Kohlensäure enthält und Wein nicht. Dieser Schaumwein ist nicht minderwertiger in seiner Qualität als z. B. Champagner, er wird nur nicht in der Champagne hergestellt. Auch wenn er nach allen Champagner-Regeln produziert werden würde, dürfte er sich nicht Champagner nennen, da dieser Begriff rechtlich geschützt ist. Daher nennt man Sekt in Italien auch Spumante, in USA Sparkling Wine, in Frankreich außerhalb der Champagne Crémant und in Spanien Cava. In Deutschland wird Sekt sortenrein aus Trauben (überwiegend Riesling) derselben Lage und desselben Jahrganges hergestellt. Sekt trinkt man besonders gerne als Aperitif pur oder auch gemixt mit Früchten, Säften, Sirup, Mineralwasser und oder Kräutern.

Herkunft

Herkunft

Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, USA, Griechenland, Kroatien

Einkauf

Einkauf

Sekt ist auch eine Geschmacksache und je nach Süße unterscheidet man beim Sekt 7 verschiedene Geschmacksrichtungen; naturherb (brut nature), extra herb (extra brut), herb (brut), extra trocken (extra dry), trocken (dry), halbtrocken (demi- seco oder medium dry) und mild (dolce, sweet). Wer sich unsicher ist kann sich im Fachhandel beraten lassen und auch Sekt verkosten.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Sekt ganzjährig im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Sekt lagert man am besten, stehend, kühl und dunkel. Der Keller eignet sich gut dazu aber auch der Kühlschrank. Sekt kann bei zu langer Lagerung aber an Geschmack verlieren, daher sollte man mit seinem Genuss nicht zu lange warten.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin B, Kalium, Phosphor, Eisen

Genius-Küchentipp: Aperol Spritz selbst machen

Viele fragen sich, worin der Unterschied zwischen Prosecco und Sekt besteht und welchen Sekt man für Aperol Spritz nehmen kann. Dazu einfach für 4 Gläser, 300 ml trockenen Sekt, 40 ml Aperol, 8 Eiswürfel und eine halbe Orange in Scheiben nehmen. Je 2 Eiswürfel in ein Glas geben und die Orangen- Scheiben darin verteilen. Dann je 10 ml Aperol zufügen und mit dem trockenen Sekt auffüllen.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.