Tortellini

Allgemein

Die Tortellini sind eine Sorte, von den unzähligen Arten der Pasta. Sie kommen, wie sollte es auch anders sein; aus Italien. Um genau zu sein, kommen sie aus der Provinz Bologna. Tortellini sind gefüllt und bedeuten übersetzt so etwas wie kleiner Kuchen. Ihre Füllungen können ganz nach Belieben sein, wobei Hackfleisch und Ricotta-Spinat Füllungen, die wohl am meist verbreiteten Arten der Füllung sind. Doch auch mit verschiedenen Käsevarianten oder etwas außergewöhnlicher mit einer Lachsfrischkäsefüllung sind sie sehr lecker und schmackhaft. Tortellini zubereiten ist kinderleicht. Sie werden einfach ins kochende Wasser gegeben und wenn sie nach ein paar Minuten oben schwimmen, schöpft man sie ab und serviert sie entweder nur mit etwas Soße, pur mit Parmesan oder als Beilage zu anderen Gerichten. Tortellini bekommt man, dank ihrer Beliebtheit, in trockener Form und auch als frische Pasta in jedem Supermarkt zu kaufen. Die Vielfalt von Rezepten mit Tortellini ist sehr hoch. Egal ob als Tortellini Salat, Spieß oder Auflauf, diese Art der Pasta schmeckt jedem. Versprochen.

Herkunft

Herkunft

Italien, Deutschland

Einkauf

Einkauf

Die Verpackung von frischer wie auch trockener Pasta sollte immer unbeschädigt sein und ein ausreichend langes Haltbarkeitsdatum haben. Bei frischer Pasta achtet man natürlich auch darauf, dass sie gut gekühlt im Supermarkt aufbewahrt wird.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man kann diese Pasta ganzjährig im Handel kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Tortellini gehören immer in den Kühlschrank. So kann man sie ein paar Tage aufbewahren.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, C, Natrium, Kalium, Phosphor, Eisen

Genius-Küchentipp: Tortellini Salat Rezept

Vom letzten Tortellini-Essen sind noch welche übrig geblieben oder man möchte mal einen etwas anderen Salat servieren? Dann ist der Tortellinisalat genau der Richtige. Für 2 Portionen benötigt man ca. 250 g gekochte und abgekühlte Tortellini, je eine halbe gelbe und rote Paprika in Würfel geschnitten, 1 kleine rote Zwiebel gewürfelt, eine halbe kleine Schlangengurke gewürfelt, ein paar EL Salatcreme nach Belieben, etwas Öl, Essig, Salz und Pfeffer. Die Salatcreme mit dem Öl, dem Essig und den Gewürzen abschmecken und dann die Paprika, die Zwiebel und die Gurke hinzufügen und vermengen. Zum Schluss gibt man die Tortellini hinzu und hebt sie vorsichtig unter. Fertig. Passt auch großartig auf jede Grillparty.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.