Allgemein

Die Welse werden auch Waller genannt und sind Süßwasserfische. Sie leben überwiegend in Flüssen und sind eine sehr robuste Fischart, die sehr alt werden kann. Welse können bis zu 5 Meter lang und 300 Kilogramm schwer werden. Sie kommen in Europa genauso wie in Nordamerika vor, wobei der in Nordamerika etwas kleiner ist und dort als Catfish bekannt ist. Welse sind Allerfresser und gehören daher auch zu den eher fetthaltigen Fischsorten. Ihr Fleisch ist sehr schmackhaft und fest. Aus diesem Grund eignet sich der Wels auch als Einlage in Suppen und Eintöpfen. Auch kann er frittiert, gedünstet oder gebraten werden. Welse, die bei uns zum Kauf angeboten werden, kommen meistens aus Aquakulturen und sind rein zum Verzehr gezüchtet worden.

Herkunft

Herkunft

Deutschland, Niederlande, Norwegen, USA

Einkauf

Einkauf

Wie bei allen frischen Fischen, gilt auch hier, dass er nicht unangenehm nach Fisch riechen darf, die Augen klar, sein Fleisch fest und die Kiemen rot und nicht grau sein sollten.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Welse ganzjährig im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Welse sollte nach dem Kauf direkt gekühlt werden. Da sie nicht lange gelagert werden können, sollten sie innerhalb von 1 bis 2 Tagen verzehrt werden.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin B, C, E, Kalium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Zink, Fluorid

Genius-Küchentipp: 

Welse kann man auch geräuchert kaufen. Doch gerade Fischliebhaber haben häufig einen eigenen Räucherofen zuhause. Um einen Wels zu räuchern braucht es nicht viel aber etwas Geduld. Der Wels sollte ausgenommen und gesäubert sein. Dann kann man ihn in einer Salzlake für ca. 12 Stunden legen. Für die Lake pro Liter einfach 60 g Salz vermischen und je nach Geschmack auch Gewürze und/ oder Zwiebeln dazugeben. Nach den 12 Stunden den Wels aus der Lake nehmen und gut abspülen. Zum Trocknen den Fisch an einer luftigen Stelle aufhängen und nach ca. 1 Stunde in einen Fischkorb oder Rost in den Räucherofen geben. Dort bleibt er bei einer Rauchtemperatur von 90° C ca. 50 Minuten. Dann die Temperatur auf 40° C senken und nochmal 2 Stunden im Ofen aromatisieren. Jetzt den Wels noch abkühlen lassen und fertig ist er.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.