Allgemein

Der Zucker wird von allen geliebt, da er uns den Alltag versüßt. Man kennt ihn auch als Weiß- oder Kristallzucker, bei uns in Deutschland gehört er mit zu den Grundnahrungsmitteln. Zucker besteht zu 99,96 % aus Saccharose und wird aus der Zuckerrübe oder auch aus dem Zuckerrohr gewonnen. Je weniger Mineralstoffe in der Saccharose enthalten sind, umso heller und reiner ist der Zucker. Es ist kaum zu glauben, aber pro Kopf verbrauchen die Deutschen über 35 kg Zucker im Jahr. Wussten Sie schon, dass…? Hier finden Sie weitere interessante Fakten über den Zucker.

Herkunft

Herkunft

Russland, USA, Frankreich, China, Brasilien, Indien

Einkauf

Einkauf

Die Verpackung des Zuckers sollte immer unbeschädigt sein und vor allem trocken. Einmal nass geworden, klumpt der Zucker und verliert seinen leicht sirupartigen Geruch.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Zucker hat immer Saison und ist überall im Handel erhältlich, da er aus der ganzen Welt zu uns importiert wird.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Zucker sollte immer trocken und kühl gelagert werden. Weil er Gerüche schnell annimmt, ist er in fest verschließbaren Behältern gut aufgehoben.

Nährstoffe

Nährstoffe

Kalium, Chlorid, Eisen, Zink

Genius-Küchentipp: Das Karamellisieren des Zuckers

Ein Klassiker ist das Karamellisieren des Zuckers – damit kann nahezu jede Süßspeise verfeinert werden! Es sieht auch sehr schön aus, wenn man das Karamell formt, sodass man es als Deko für Kuchen, Torten, Desserts und Co. verwenden kann. Dazu verwendet man am besten einen weiten Topf oder eine weite Pfanne. Den Zucker sollte man zum Karamellisieren bei mittlerer Hitze schmelzen, auch wenn das etwas länger dauert. Wir empfehlen den Zucker langsam zu schmelzen und dabei nicht umzurühren. Vorsicht: Das Karamell wird sehr heiß! Je dunkler das Karamell, desto bitterer ist es. Gibt man während dem Schmelzen noch Butter hinzu, wird das Karamell geschmeidiger. Nun kann man das Karamell vorsichtig auf ein Stück Backpapier laufen lassen (z.B. in einem Zick-Zack-Gitter). Jetzt muss das Ganze nur noch abkühlen und schon hat man leckere Deko zum Naschen!

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.