Wäsche stinkt/riecht muffig nach dem Waschen

Sie waschen Ihre Wäsche in der Waschmaschine und erwarten freudig das Ergebnis. Sie stellen sich einen frischen Duft vor, doch werden bitter enttäuscht. Statt des Geruchs frisch gewaschener Wäsche dringt Ihnen ein muffiger Geruch in die Nase. Doch wie kann das sein? Es gibt viele Gründe warum die Wäsche nach dem Waschen muffig riecht u.a. kann es auch an der Waschmaschine selbst liegen. Um den Geruch zu neutralisieren, gibt es allerdings eine ganz einfache Lösung: Natron. Wie dieser wirkt erfahren Sie im Folgenden.

Inhaltsverzeichnis

Warum riecht meine Wäsche muffig?

Es kann viele Gründe geben, warum Wäsche muffig riecht. Ein Grund dafür, dass nach körperlicher Anstrengung Schweiß in die Kleidung eindringt und die Geruchsbildung auslöst. Beim Abbau von Schweiß entstehen Substanzen wie Buttersäure oder Ameisensäure, die den typischen Schweißgeruch ausmacht. Ein weiterer Grund kann daran liegen, dass zu wenig Waschmittel verwendet wird. Des Weiteren können Bakterien in der Waschmaschine selbst den muffigen Geruch auslösen. Es kann auch sein, dass die Wäsche nach dem Waschen zu lange in der Waschmaschine liegen bleibt. Gegen all diese Probleme gibt es eine Allzwecklösung: Natron. Wie das genau funktioniert erfahren Sie im Folgenden.

 

Was kann ich tun, um den Geruch wegzubekommen?

Wenn die Wäsche muffig riecht, liegt es nahe sie nochmal zu waschen. Doch dies bringt nur kurzfristig etwas. Um den Geruch ganz wegzubekommen hilft ein einfacher Trick. Geben Sie wie immer die Wäsche in die Waschmaschine und geben Sie Waschmittel hinzu. Zum Waschmittel geben Sie etwa 1-4 EL Natron, je nach Bedarf. Das Natron sollte nicht in die Waschtrommel geschüttet werden. Natron neutralisiert die Säuren des Schweißes und lässt die Wäsche wieder frisch riechen.

 

Warum hilft Natron gegen muffige, stinkende Wäsche?

Die Wirkung von Natron ist chemisch zu verstehen. Natron ist eine Base. Mit anderen Worten erzeugt sie einen hohen PH-Wert im Wasser. Die Abbauprodukte des Schweißes hingegen enthalten Säuren, die wiederum einen niedrigen PH-Wert erzeugen. Das Zusammenspiel beider Faktoren führt zur Neutralisation und der lästige Geruch verschwindet. Einfach gesagt, bindet Natron Gerüche und neutralisiert sie dadurch. Natron ist ein Allround-Talent und wird in verschiedenen Gebieten verwendet u.a. als Shampoo, gegen üble Gerüche im Kühlschrank, zum Auto-Reinigen und Vieles mehr.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.