Wie schläft die Welt? Ausgabe: Schlafen in aller Welt

Wie lange schlafen Menschen aus anderen Ländern? Und was mögen sie dabei am liebsten?

Inhaltsverzeichnis

Amerika


Amerikaner schlafen meistens nicht am Stück, sondern verteilen kleine Nickerchen über den Tag, da diese ausreichen um produktiv zu sein. Durch das seltene Lüften werden gerne zusätzliche Düfte zum Erfrischen verwendet.

Deutschland


In Deutschland gelten Personen, die gerne mal ein Nickerchen machen, teilweise sogar als faul. Allerdings lüften sie, im Gegensatz zu Amerikanern, deutlich öfter. Da ihnen ein angenehmer Duft und frische Luft wichtig sind.

Großbritannien


Engländer haben laut eigener Aussage ausreichend Zeit, um genügend zu schlafen. Vor dem Einschlafen ist Fernsehen oder ein beruhigendes Getränk sehr beliebt. Auch bei ihnen ist ein angenehmer Geruch wichtig.

Japan


In der Nacht schlafen die Japaner am wenigsten. Bei ihnen wird es allerdings als hart arbeitend angesehen, wenn man im Büro, in der Uni oder in öffentlichen Verkehrsmitteln ein Nickerchen macht.

Mexiko


Mexiko gehört zu den Ländern, in denen die Menschen am längsten schlafen. Sie bereiten sich mit Musik auf den Schlaf vor. Dadurch soll eine entspannende Atmosphäre entstehen. Bei ihnen wird der größte Wert auf guten Geruch gelegt.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.