Warenkorb 0,00 €*
 
+49 (0) 64 31 - 9 21 96 00 service@genius-germany.de
 

Tipps & Tricks zur richtigen Pflege von Edelstahl Töpfe und Pfannen

Ganz egal, ob matt oder glänzend – Pfannen und Kochtöpfe aus Edelstahl verleihen der Küche das gewisse Etwas. Sie sind dafür bekannt, Wärme besonders gleichmäßig zu verteilen und können somit hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Zusätzlich sind sie sehr langlebig und vor allem pflegeleicht. Allerdings hinterlassen Fingerabdrücke, Kalkränder und Schlieren im Nu Spuren auf der Oberfläche und somit ist Schluss mit der edlen Erscheinung. Mit den folgenden Tipps & Tricks erstrahlt ihr Edelstahl Kochgeschirr in neuem Glanz.

Abwasch

Die Grundreinigung aller Edelstahl Töpfe und Pfannen

Zur einfachen Grundreinigung von Edelstahl Kochgeschirr wird nur ein feuchtes Mikrofasertuch benötigt. Damit lassen sich große sowie kleine Flächen zuverlässig reinigen. Bei fettigen Rückständen empfiehlt es sich zusätzlich mildes Spül- oder Reinigungsmittel – ohne Scheuerpartikel, zu verwenden. Nach der Reinigung werden die Rückstände des eingesetzten Reinigungsmittels mit klarem, warmen Wasser entfernt und die feuchte Fläche mit einem fusselfreien, weichen Tuch sorgfältig trocken gerieben.

Kalk-Killer Essigsäure

Verwenden Sie sehr kalkhaltiges Wasser, zeichnen sich auf der Edelstahl Oberfläche des Kochgeschirrs Kalkablagerungen ab. Diese Flecken sind besonders hartnäckig. Doch als ultimativer Kalk-Killer hat sich die 25-prozentige Essigsäure bewährt. Entfernen Sie die Kalkablagerungen mit einem Schwamm, der in Essigsäure und Wasser getränkt wurde. Somit sind die lästigen Kalkflecken mit nur einem Wisch verschwunden.

Angebrannte Stellen reinigen und das ganz ohne Chemie

Lag Ihr Fleisch etwas zu lange in der Pfanne? Sie stellen sich die Frage wie Sie angebrannte Stellen am schnellsten reinigen können? Dafür haben wir auch eine Lösung! Es empfiehlt sich ein Päckchen Backpulver auf die angebrannten Stellen Ihrer Pfanne oder Ihren Topfs zu geben. Danach schütten Sie heißes Wasser über das verschmutzte Kochgeschirr und lassen dieses 15 Minuten ziehen. Im besten Fall lassen Sie das Wasser ein bisschen köcheln. Dabei lösen sich die angebrannten Reste vom Edelstahl wie von selbst und das ganz ohne chemische Hilfsmittel!

Angebrannte Pfanne

Was tun gegen Lochfraß?

Lochfraß erkennen Sie an kleinen Löchern in Ihrem Topf- oder Pfannenboden. Er entsteht dadurch, dass Salz direkt in die Pfanne oder in den Topf gegeben wird, ohne dass das Wasser bereits kocht. Lochfraß können Sie ganz einfach vermeiden, indem Sie das Salz erst in das Wasser geben, nachdem es angefangen hat zu kochen.

Woher kommen die regenbogenartigen Verfärbungen?

Das am häufigsten gesehene Phänomen bei Edelstahl sind die bunten Verfärbungen auf der Oberfläche. Doch wie entstehen diese? Die Verfärbungen entstehen nach dem Koch- oder Spülvorgang. Sie sind eine Schutzschicht, die vom Edelstahl gegen Inhaltsstoffe von Speisen, Spül- oder Reinigungsmittel gebildet werden. Aber keine Angst: Die Schicht ist nicht gesundheitsschädlich! Die Qualität und die Gebrauchsfähigkeit werden ebenfalls nicht beeinträchtigt. Trotzdessen sieht die Schicht nicht schön aus. Die Reinigung des Edelstahl Kochgeschirrs ist ganz einfach: Entfernen Sie die Verfärbungen mit Essig oder Zitronensäure.

Nutzen Sie Edelstahl Pflege aus dem Handel

Befreien Sie Ihr Kochgeschirr schonend mit Edelstahl Pflege von Flecken oder anderen Rückständen. Die Edelstahl Pflege baut eine Schutzschicht auf. Im Handel werden zum Beispiel unterschiedliche Sprays und Cremes angeboten, die speziell für die Edelstahl Pflege entwickelt wurden. Die Schutzschicht wirkt präventiv gegen neue Verschmutzungen und hält das Edelstahl Kochgeschirr dauerhaft in Schuss.

Reinigung

Reinigungsmittel, auf die Sie unbedingt verzichten sollten

Neben den pflegenden Putzmitteln gibt es auch solche, die der speziellen Oberfläche nachhaltig schaden. Egal wie stark das Kochgeschirr verschmutzt sein mag: Verzichten Sie unbedingt auf aggressive Reinigungs- und Desinfektionsmittel! Grundsätzlich sollte man den Einsatz von scheuernden Reinigungsmitteln vermeiden. Darunter fallen Produkte, wie Scheuerschwämme, Stahlwolle, Scheuerpulver und Scheuermilch. Sie verursachen Kratzer und können die Rostbeständigkeit des Edelstahls verringern. Auch auf Desinfektions- und Bleichmittel, die in manchen Reinigern enthalten sind, sollte verzichtet werden.

Ein kleiner Tipp am Rande

Pfannen und Töpfe aus Edelstahl sollten Sie immer ohne Zugabe von Fett erhitzen. Erst wenn die Pfanne oder der Kochtopf heiß ist, geben Sie das Fett hinein. Dadurch können Sie die Antihaft-Beschichtung optimal nutzen und das Bratgut brennt Ihnen nicht an.

Die Reinigung Ihre Edelstahl Pfannen und Töpfe kann so einfach sein!

Entdecken Sie das hochwertige Edelstahl Kochgeschirr Steelfit von Genius und erleben Sie Design und Funktion in einem einzigartigen Kochgeschirr! Worauf warten Sie noch? Jetzt Pfanne online kaufen!