Warenkorb 0,00 €*
 
+49 (0) 64 31 - 9 21 96 00 service@genius-germany.de
 

Edelstahl- oder Keramikpfannen?

Was ist besser Keramikpfannen oder Edelstahlpfannen Test

 

Bleibt Ihr morgendliches Spiegelei in der Pfanne haften? Wird Ihr Steak nicht kross genug? Dann liegt es daran, dass Sie die falsche Pfanne verwenden. Aber wer soll bei dieser Vielzahl an Kochgeschirr noch den Überblick behalten? Für welche Pfanne entscheide ich mich nun? Welche Pfanne Sie einsetzen, hängt sehr stark von den Gerichten ab, die Sie kochen möchten. Jede Pfanne hat seine eigenen herausragenden Eigenschaften. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, für welchen Zweck sich Edelstahl- und Keramikpfannen besonders gut eignen. 

 

 

 

Scharfes Anbraten mit Edelstahlpfannen

Edelstahlpfannen oder besser Keramikbeschichtung

 

Die Pfanne aus Edelstahl – sie ist der absolute Klassiker aller Pfannen und wird von Profiköchen auf der ganzen Welt geschätzt. Doch warum ist die Edelstahlpfanne so beliebt?

Edelstahlpfannen sind sehr robust und strapazierfähig – sie halten sehr viel aus, selbst sehr hohe Temperaturen. Vor allem lassen sie sich sehr schnell sehr hoch erhitzen. Genau aus diesem Grund sind sie super für scharfes Anbraten geeignet, zum Beispiel für Steaks. Das Fleisch wird außen super kross und innen sehr zart. Neben einem Steak können Sie natürlich auch andere Gerichte sehr knusprig anbraten, unter anderem Bratkartoffeln, Geflügel, Burgerfleisch oder ein paniertes Schnitzel. Beim Braten sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Garantiert ist Ihnen das auch schon passiert: Zu Beginn des Bratvorgangs haftet das Bratgut in den meisten Fällen an dem Pfannenboden. Aber keine Sorge: Es löst sich nachdem es sehr gut angebraten ist. Daher: Haben Sie Geduld! Wenden Sie das Bratgut nicht zu früh.

Möchten Sie Ihr Steak erst scharf auf dem Herd anbraten und dann samt Pfanne in den Backofen zum Garen stellen? Das ist natürlich kein Problem für robuste Edelstahl-Pfannen.

Merken Sie sich: Edelstahl ist eines der beliebtesten Materialien für Kochgeschirr, denn es ist extrem langlebig, robust, unverwüstlich und temperaturbeständig. Mit Töpfen und Pfannen aus Edelstahl kann in kurzer Zeit bei geringer Herdleistung sehr heiß gekocht werden. Gleichzeitig fördert das Kochgeschirr die gesunde Ernährung, da durch die kurze Garzeit mehr Nährstoffe und natürliche Aromen erhalten bleiben. 

Für noch mehr Informationen schauen Sie sich unsere Ratgeber Seiten zum Thema "Edelstahl - Die richtige Pflege und Reinigung" und "Edelstahl - Wie nutze ich Edelstahlpfannen richtig" an.

 

 

 

 

Keramikpfannen – die Allround-Talente Ihrer Küche

Keramikpfannen besser als Edelstahl Test

 

Jeder Haushalt sollte eine hochwertige Keramikpfanne in seinem Sortiment besitzen, um zahlreiche Gerichte schnell und einfach zubereiten zu können. Keramikpfannen bestehen nicht nur aus dem Material Keramik. Die Keramik dieser Pfannen kommt in Form einer Beschichtung zum Einsatz, das heißt, dass die Basis der Pfanne andere Materialien bilden, zum Beispiel Aluminium oder Edelstahl und das es sich dabei um keramikbeschichtete Pfannen handelt. Vor allem überzeugen die Pfannen neben der Stabilität auch durch Widerstandsfähigkeit und gute Wärmeleiteigenschaften damit sie perfekte Bratergebnisse erzielen können!

Im Gegensatz zu einer Edelstahlpfanne ist die Keramikpfanne ein Allround-Talent, das zum Braten, Garen, Dünsten, Kochen und vieles mehr geeignet ist. Das Material vereint viele gute Eigenschaften, die das Kochen zu einem echten Vergnügen macht. Eine Keramikpfanne nimmt die Hitze sehr schnell auf und verteilt die Wärme gleichmäßig auf der gesamten Fläche. Auf diese Weise wird das Gargut gleichmäßig gegart.

Ein sehr großer Vorteil ist die Antihaft-Beschichtung. Diese ermöglicht Ihnen Kochen nahezu ganz ohne Fett und Öle – für die gesunde Ernährung. Die Beschichtung ist in den meisten Fällen kratzfest und absolut frei von Schadstoffen wie PTFE oder PFOA. Darauf sollten Sie unbedingt achten bei dem Kauf einer neuen Pfanne!

Zudem ist das Kochgeschirr für alle Herdarten geeignet: Ceran, Elektro, Gas, Halogen und Induktion. Neben der Verwendung auf dem Herd lassen sich einige Keramikpfannen in den Backofen stellen. So haben Sie die Möglichkeit, Speisen im Backofen weitergaren zu lassen. Unsere Cerafit Produkte haben die Eigenschaft, dass sich die Griffe einfach abnehmen lassen. Das hat den Vorteil, dass sie ohne Probleme in den Backofen gestellt werden können und sicher und platzsparend verstaut werden können.

 

 

 

Wofür nun Aluminium oder Gusseisen Pfannen, wenn es Edelstahl oder Keramik Pfannen gibt? Wir hoffen, dass wir Ihnen etwas Klarheit geschafft haben und wir Ihnen bei der richtigen Materialauswahl helfen konnten!