Esstisch richtig eindecken

Den Esstisch für die nächste Dinnerparty oder ein Festessen zu decken, ist nicht sehr schwer. Es gibt jedoch einige Regeln zu beachten, die das perfekte Tischgedeck ausmachen. Alle Knigge-Regeln und was Sie an Materialien benötigen erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Was benötige ich zum Tisch decken?

Wenn Sie einen Tisch perfekt decken möchten, brauchen Sie das passende Geschirr, Gläser und Besteck.

Dazu zählen bei den Tellern wie folgt: Platzteller, Vor-, Hauptspeisen- und Brotteller.

Beim Besteck: Suppenlöffel, Vorspeisengabel und -messer, Tafelbesteck für den Hauptgang und das Dessertbesteck.

Bei den Gläsern: Wasser-, Weißwein-, und Rotweingläser.

Außerdem benötigen Sie je nach Anlass eine weiße Stofftischdecke. Sollte der Anlass weniger formell sein, kann auch von einer Tischdecke aus z.B. Bauernleinen Gebrauch gemacht werden. Um das Gedeck perfekt abzurunden, brauchen Sie leicht gestärkte Stoffservierten.

Anordnung der Teller

Die Teller sind der Mittelpunkt des Tischgedecks. Zu Feierlichkeiten empfiehlt es sich von Platztellern Gebrauch zu machen, diese dienen als Platzhalter und bleiben das ganze Essen am selben Platz. Auf dem Hauptspeisenteller werden Suppen- und oder Vorspeisenteller platziert. Links neben Teller und Besteck wir der Brotteller platziert. Des Weiteren liegt auf den Tellern auch die Serviette, sofern nicht schon eine Vorspeise gedeckt ist. In diesem Fall wird die Serviette auf dem Brotteller platziert.

Anordnung des Bestecks

Bei einem Dinner wird das Besteck nach der Reihenfolge des Menüs von außen nach innen gedeckt. Dabei liegen die Gabeln immer links vom Teller, Messer und Suppenlöffel rechts davon. Beim Eindecken gehen sie wie folgt vor: Der Suppenlöffel kommt ganz rechts neben das Vorspeisenmesser. Direkt neben dem Teller liegt das Hauptspeisenmesser. Alle Messer zeigen mit der Klinge nach innen zum Teller hingerichtet.

Direkt links neben den Teller befindet sich die Hauptspeisengabel gefolgt von der Vorspeisengabel. Das Dessertbesteck wird oberhalb des Tellers platziert. Das Brotmesser wird links neben der letzten Gabel auf den Brotteller gelegt.

Bei Gästen die Linkshänder sind, werden Messer und Gabel vertauscht gedeckt.

Anordnung der Gläser

Wie auch Besteck und Teller werden die Gläser in der Reinfolge von außen nach innen gestellt. Die Gläser stehen dabei über den Messern, rechts beginnend mit dem Wasserglas, gefolgt vom Weißweinglas und anschließend dem Rotweinglas.

Der passende Tischschmuck

Beim Tischschmuck ist die Devise weniger ist mehr. Man sollte den Tisch nicht mit Dekoartikeln und Blumen überladen, außerdem darf der Tischschmuck den Gast nicht beim Essen stören und sollte nicht die Sicht auf gegenübersitzende Gäste versperren. Was Sie als Schmuck verwenden ist Ihnen überlassen und veranstaltungsbedingt zu entscheiden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.