Bambussprossen

Allgemein

Die Bambussprossen werden auch Bambusschößlinge genannt. Es sind die jungen Sprosse und Triebe von den grünen Gräsern. Diese gehören verschiedenen botanischen Gattungen an und wachsen in Asien.  Dort sind Bambussprossen schon lange Bestandteil der Ernährung. Als Gemüse bzw. Nahrung aber nimmt man nur die zarten Sprossen. Diese sind sehr beliebt wegen ihrem angenehmen Geschmack, der ein wenig an Kohlrabi erinnert. Einzelne Sorten können jedoch auch etwas bitter schmecken. Die Bambussprossen haben auch den größten Anteil an Kieselsäure von allen Pflanzen. Deshalb benutzt man sie in China und Japan als Medizin gegen Nervosität und Epilepsie. Zur Ernte sticht man die Sprossen (ähnlich wie man bei unseren Spargeln). 

Herkunft

Herkunft

Asien

Einkauf

Einkauf

Frische Bambussprossen bekommt man ganz selten bei uns zu kaufen. Man findet sie eher in Gläsern und Konserven im Handel. Diese sollten unbeschädigt sein und ein ausreichendes Haltbarkeitsdatum ausweisen.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man kann Bambussprossen ganzjährig im Handel bekommen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Bambussprossen in Gläsern und Konserven lagert man am besten kühl und trocken. Angebrochene Gläser gehören in den Kühlschrank und sollten innerhalb von ein paar Tagen aufgebraucht werden.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, C, E, Kalium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Kupfer, Mangan 

Genius-Küchentipp: Bambussprossen essen

Rezepte mit Bambussprossen gibt es viele, da sie zu den unterschiedlichsten Gerichten als Ergänzung dienen. Salat mit Bambussprossen schmeckt knackig und frisch. Auch in Frühlingsrollen sind sie großartig. Aber eine Sache sollte man beachten: Bambussprossen sollten nie roh verzehrt werden, da sie so genanntes Blausäureglykosid (eine giftige Blausäureverbindung) enthalten. Daher müssen sie immer gekocht werden, denn diese Verbindung verflüchtigt sich erst beim Erhitzen bzw. Kochen der Sprossen.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Passende Blogartikel