Allgemein

Die Erbse zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt, bereits seit ca. 10.000 Jahren nutzen wir Menschen sie für uns und unser Vieh. Es gibt ca. 80 verschiedene Erbsensorten aber in unseren Breitengraden ist nur die Mark-, Pal- und Zuckererbse von Bedeutung. Die Markerbsen sind leicht süßlich im Geschmack und zart in ihrer Konsistenz. Palerbsen schmecken weniger süß und sind etwas mehlig. Zuckererbsen können mit der Hülse verzehrt werden. Die Erbsen an sich verstecken sich in einer Schote und gehören damit zur Familie der Hülsenfrüchte. Weil Erbsen in der Schote heranwachsen, haben sie einen natürlichen Schutzmantel, bei dem Umweltschadstoffe praktisch ohne Chance sind. Daher wird sie auch gerade für Baby und Kindergerichte genutzt.

Herkunft

Herkunft

Niederlanden, Deutschland, Spanien, Frankreich

Einkauf

Einkauf

Bei frischen Erbsenschoten achtet man darauf, dass die Schoten unversehrt sind und sich knackig fest anfühlen. Auch sollten die Schoten ein sattes Grün ohne braune Stellen haben.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Erbsen kann man das ganze Jahr über bekommen. Von Juni bis September bekommt man heimische Erbsen auf Märkten und im Handel.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Frische Erbsenschoten sollten im Gemüsefach des Kühlschranks gelagert werden, so halten sie sich ca. 3 Tage lang frisch.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, C, Kalium, Magnesium, Eiweiß

Genius-Küchentipp: Was man beim Kauf von Erbsen beachten muss

Wenn Sie frische Erbsen zubereiten möchten, dann kaufen Sie von den frischen Erbsen nicht zu wenig, denn ca. 2 Drittel der gekauften Menge muss man als Abfall rechnen. Daher gilt als Faustregel, aus einem Kilogramm Schoten bekommt man maximal etwa 350 Gramm Erbsen. Mit diesem kleinen Trick erspart man sich das mühselige Pulen der Schoten. Einfach die Schoten in einem Topf mit reichlich Wasser geben und aufkochen, die Schoten platzen dann auf und die Erbsen schwimmen oben. Nun können sie ganz einfach abgeschöpft werden.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.