Mate

Allgemein

Mate kommt aus Südamerika und ist dort seit Jahrhunderten ein traditionelles Getränk. Er wird aus den abgeschnittenen Blättern des Matestrauches (Ilex paraguariensis) hergestellt. Diese Blätter werden dann getrocknet und geröstet. Daraus bereitet man dann einen Aufguss zu. Mate Tee gilt in Südamerika als Genussmittel und wird auch zur Stimulans getrunken. Nach Europa kam er dann irgendwann nach der Entdeckung Südamerikas. Sein Aroma ist erdig, leicht rauchig und sein Geschmack ist fruchtig mit einer leichten bitteren Note. Da eine Tasse Mate einen ähnlich hohen Koffeingehalt hat wie eine Tasse Kaffee, wirkt er genauso als Wachmacher am Morgen. Mate senkt sogar die Muskelmüdigkeit und wird daher auch gerne von Sportlern getrunken. Heute gibt es nicht nur Mate in Form von Tee, es gibt Mate auch als Zusatz in anderen Getränken wie z. B. Limonaden. Er schmeckt kalt und auch warm.

Herkunft

Herkunft

Südamerika

Einkauf

Einkauf

Eine gute Wahl beim Teekauf ist, auf Bioware zu achten und losen Tee statt Beutel zu bevorzugen. Der Geschmack ist meistens besser und intensiver. Doch egal für welchen man sich entscheidet, die Verpackung sollte unbeschädigt und trocken sein. Sein Geruch sollte angenehm duften.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Mate Tee bekommt man ganzjährig im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man sollte Tee immer gut verpackt, trocken und dunkel lagern. So behält er sein Aroma am besten. Besonders gut hält er sich in speziellen Teedosen. Mate Tee kann so gelagert, sich bis zu 24 Monaten halten.

Nährstoffe

Nährstoffe

Antioxidantien, Vitamin A, B, C, E, Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen, Sodium

Genius-Küchentipp: 

Die meisten von uns nehmen Teebeutel, wenn ihnen nach einer guten Tasse Tee ist. Aber es lohnt sich mal nicht zum Teebeutel, sondern zu losen Teeblättern zu greifen. So ist es auch beim Mate Tee. Hier lohnt es sich besonders, da er als lose Blätter besonders ergiebig ist. Man sollte darauf achten, dass der Mate Tee Bio Ware ist, denn dann kann man ihn wirklich unbedenklich genießen. Dazu nimmt man 3 bis 5 Teelöffel Mate Blätter und gibt sie in eine Teekanne oder ein ähnliches Gefäß. Dann übergießt man die Blätter mit 1 Liter nicht mehr kochendem Wasser und lässt das Ganze für ca. 5 bis 10 Minuten ziehen. Je mehr Teelöffel man nimmt und je länger man den Tee ziehen lässt, umso intensiver ist sein Geschmack. In Teegeschäften kann man auch Teesiebe bekommen, damit kann man die Teeblätter am Grund der Kanne lassen und den Tee genießen ohne Blätter in die Tasse zu bekommen. Mate Blätter können nach dem Genuss noch ein paar Mal mit heißem Wasser übergossen werden. Sie sind sehr ergiebig und können mehrfach genutzt werden.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.