Oolong Tee

Allgemein

Der Oolong Tee stammt aus China und bedeutet übersetzt Schwarzer Drache oder auch Schwarze Schlange. Diese Teesorte wird nicht, im Gegensatz zu anderen Sorten, umfänglich fermentiert. Das bedeutet, dass nach der Ernte die Teeblätter in der Sonne welken dürfen und dann mit dem Brechen der Blätterkanten zum Fermentieren gebracht werden. Dieser Prozess beginnt mit dem Austritt des Pflanzensaftes. Doch bei diesem Tee unterbricht man diesen Vorgang bereits nach nur ca. 2 Stunden und trocknet ihn dann bei hoher Hitze. Der alten Legende nach hat sich ein Teebauer in China bei der Ernte von einer schwarzen Giftschlange erschrecken lassen und hat fluchtartig sein Teefeld verlassen. Dabei blieben die Blätter einfach liegen und verfärbten sich dunkel durch die Oxidation. Nachdem der Teebauer sich von seinem Schrecken erholt hatte, kehrte er nach einigen Tagen zurück zu seinem Feld und brachte die nun schwarz gewordenen Blätter nach Hause. Doch bevor er sich entschied seine Ernte, die ja offensichtlich verdorben war zu verbrennen, versuchte er ihn doch einmal. Also machte er sich einen Tee von diesen Blättern und war sehr angetan von diesem tollen Geschmack.

Herkunft

Herkunft

Taiwan, China, Malaysia, Indien, Vietnam

Einkauf

Einkauf

Eine gute Wahl beim Teekauf ist, auf Bioware zu achten. Auch kann der Preis ein Hinweis auf gute Qualität sein. Tee sollte immer trocken und gut verpackt sein. Von beschädigter oder feuchter Ware ist immer Abstand zu nehmen. Zu leicht kann auch Ungeziefer so in die Verpackung gelangen.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Oolong Tee bekommt man ganzjährig im Handel und Internet zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man sollte Tee immer gut verpackt, trocken und dunkel lagern. So behält er sein Aroma am besten. Besonders gut hält er sich in speziellen Teedosen.

Nährstoffe

Nährstoffe

Antioxidantien, Vitamin A, B, C, E, K, Calcium, Kalium, Selen, Mangan, Kupfer

Genius-Küchentipp: 

Es lohnt sich wirklich den Oolong Tee mal zu probieren, denn neben seinem guten Geschmack (er ist mild und enthält nicht so viele Gerbstoffe), ist er auch gut für unseren Körper. Oolong Tee hat eine positive Wirkung auf unser Immunsystem, Zähne und Haut. Auch soll er gegen Allergien wirken und beim Abnehmen helfen, indem dieser mit seinem hohen Koffeingehalt die Fettoxidation erhöht. Dazu kocht man ca. 1 Liter Wasser auf und lässt ihn dann leicht abkühlen. Nun übergießt man ca. 12 Gramm Teeblätter mit diesem Wasser. Hat man sehr dunklen Oolong Tee beträgt die Zeit, die man ihn ziehen lässt, ca. 3 Minuten. Hellere Oolong Teesorten gewährt man 4-5 Minuten Ziehzeit.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.