Pistazien

Allgemein

Die Pistazien gehören zu den Steinfrüchten und jeder erkennt sie an ihrer schönen, frischen grünen Farbe. Sie wachsen an ca. 12 Meter hohen Bäumen, die ähnlich wie Olivenbäume, mehrere hundert Jahre alt werden können. Diese Bäume aber tragen ihre Früchte nicht immer gleichmäßig. Das ändert sich jedes Jahr. Auf ein Jahr mit reicher Ernte, folgt ein Jahr mit wenig Ertrag. Pistazien erntet man im Herbst, indem man an den Bäumen rüttelt, bis sie herabfallen und mit Netzen aufgefangen werden. Die Schalen der Pistazie sind dann noch umschlossen und müssen noch von einem fleischigen Äußeren befreit werden. Darunter findet man dann die Schale der Pistazie. Diese geht von ganz allein auf, sobald die Pistazie in ihrem Inneren wächst. Sie drückt somit die Schale, die sie umgibt, auf. Ihr Geschmack ist süßlich-nussig und man kann sie roh essen. Bei uns kommen sie aber meistens geröstet in den Handel. Auch bereits gesalzen werden sie angeboten. In gehackter Form sind diese Kerne besonders zum Backen geeignet. Egal ob Nuss Kuchen, Nuss Plätzchen oder Nuss Makronen, mit gehackten Pistazien peppt man viele Rezepte auf. Ebenso sehr beliebt ist das Pistazien Eis. Dieses schmeckt pur genauso gut wie auch mit frischen Früchten garniert.

Herkunft

Herkunft

USA, Syrien, Türkei, Iran, Asien

Einkauf

Einkauf

Man sollte unbedingt auf das Haltbarkeitsdatum achten, da die Pistazien mit der Zeit ihren guten Geschmack verlieren können und dann eher schal und etwas ranzig schmecken. Das kommt von dem Fett in den Kernen. Auch sollte man immer auf der Verpackung nachlesen, ob es sich um geröstete und/ oder gesalzene Kerne handelt. So kauft man nur, was einem am besten schmeckt.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Pistazien, da sie in vielen Regionen der Welt angebaut werden, ganzjährig im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Kühl, trocken und gut verschlossen gelagert sind geröstete Pistazien bis zu 5 Monate haltbar. Frische Pistazien halten sich nicht ganz so lange.

Nährstoffe

Nährstoffe

Antioxidantien, Vitamin B, E, K, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Kupfer, Zink, Eisen

Genius-Küchentipp: 

Wer gerne mit Pistazien backen möchte, der benötigt für viele Rezepte gehackte Kerne. Aber nicht immer bekommt man sie zu kaufen oder aber sie sind teurer als die ganzen Kerne. Dies sollte jedoch niemanden vom Backen mit Pistazien abhalten. Einfach die ganzen Kerne kaufen und dann zu Hause in einen Frischebeutel geben, nun diesen flach auf die Arbeitsplatte legen und ganz einfach mit der Unterseite eines Topfes zu Stückchen schlagen. Das geht super schnell und einfach. Diese gehackten Kerne kann man dann entweder sofort weiterverarbeiten oder aber in einem sauberen Glas mit Deckel lagern. So klein gemacht schmecken Pistazien richtig toll zu frischen Obstsalat, im Müsli, zu Dessertcreme und auch Eis.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.