Tonkabohne

Allgemein

Als Tonkabohne bezeichnet man den Samen der Steinfrucht des bis zu 30 m hochwachsenden Tonkabaums. Seine Heimat liegt in Südamerika, wo er „Cumarú“ genannt wird. Die Bohne ist ca. sechs Zentimeter lang und hat eine dunkelbraune bis schwarze Farbe. Der Geschmack der Tonkabohne erinnert an eine Mischung aus Vanille, Karamell, Mandel und Marzipan. Da die Tonkabohnen einen hohen Cumaringehalt haben, werden sie nach der Ernte einen Tag in Rum eingelegt, getrocknet und anschließend fermentiert. Dadurch sinkt die Cumarinkonzentration und die Bohne darf in den europäischen Handel. Cumarin in hoher Konzentration gilt als gesundheitsschädlich, daher muss die Tonkabohne vorbehandelt werden. Des Weiteren sollte man keine zu großen Mengen davon essen. Zur Weiterverarbeitung Zuhause wird die Tonkabohne mit einer Muskatreibe oder einem Mörser zerkleinert und kann so als Zutat für Desserts, Eis, Kuchen oder Smoothies genutzt werden. In Südamerika gilt die Tonkabohne auch als Glücksbringer. Wenn man eine Bohne in seine Geldbörse legt, so soll sie einem zu Wohlstand Erfüllung seiner Wünsche verhelfen.

Herkunft

Herkunft

Südamerika, Karibik

Einkauf

Einkauf

Beim Einkauf von Tonkabohnen, besonders wenn man sie über das Internet kauft, sollte man darauf achten, dass sie wirklich zum Verzehr geeignet sind. Man kann sie als getrocknete Bohnen, Pulver oder auch flüssig als Aroma kaufen. Die Verpackungen sollten immer unbeschädigt, trocken und mit einem lang Haltbarkeitsdatum versehen sein.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Tonkabohnen ganzjährig im Handel und Internet zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Tonkabohnen sollte man kühl, trocken, luftdicht und lichtgeschützt lagern. So bewahren sie ihr Aroma bis zu 12 Monate.

Nährstoffe

Nährstoffe

Antioxidantien, Vitamin A, B, C, K, Cumarin

Genius-Küchentipp: Desserts mit Tonkabohnen

Rezepte mit der Tonkabohne gibt es sehr viele. Besonders Desserts mit Tonkabohnen findet man häufig, da sie geschmacklich besonders gut zu süßen Gerichten passen. Auch Plätzchen mit Tonkabohnen sind großartig und leicht zuzubereiten, da man fein geriebene Tonkabohnen dazugeben kann. Außerdem kann man Kakaopulver, Vanille oder einen Spritzer Zitrone mit in einen Teig geben.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.