Zwieback

Allgemein

Wer denkt das Zwieback eine Erfindung der Neuzeit ist, irrt sich. Schon die alten Griechen und Römer kannten das doppelt gebackene Brot sie nannten es dipyritai bzw. panis frixus. Es wurde als praktischen Reiseproviant bis ins 19. Jahrhundert hinein, genutzt. Später war der Feld- oder auch Militärzwieback, ein fester Bestandteil im Marschgepäck von Soldaten. Auch für die Seefahrer war das harte Brot unentbehrlich und wurde einst Schiffszwieback genannt. In Deutschland tauchte das Zweygeback, was zweimal gebacken bedeutet, erstmals um 1450 im Raum Köln auf. Zwieback besteht aus Weizenmehl, Milch, Hefe, Ei, Fett, Malz, Salz und Zucker. Dieser Teig wird zu Brot gebacken und nach dem Auskühlen in Scheiben geschnitten. Anschließend werden diese Scheiben noch geröstet. Dieses zweimal gebackene Brot hält sich im Gegensatz zu anderen Brotsorten, extrem lange. Frisch gebackenes Brot z. B. hat ca. 45 Prozent Feuchtigkeit, Zwieback nur 4 Prozent. Zwieback hat einen leicht süßlichen Geschmack mit feinen Röstaromen. Es gibt ihn auch in vielen süßen Varianten, z. B. mit Schokolade, Kokos oder Zimt-Zucker.

Herkunft

Herkunft

Deutschland

Einkauf

Einkauf

Die Verpackung sollte trocken, unbeschädigt sein und ein ausreichendes Haltbarkeitsdatum haben.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Man bekommt Zwieback ganzjährig im Handel.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Zwieback sollte gut verschlossen, trocken und bei Zimmertemperatur gelagert werden. So hält er sich einige Wochen.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin B, Eisen, Magnesium, Mangan, Kalium, Calcium, Phosphor, Natrium

Genius-Küchentipp: Zwieback-Diäten

Zwieback Diäten findet man überall im Internet, da isst man 5 Tage lang nur Zwieback in Kombination mit grünen Salat, frischem Gemüse, zuckerarmen Obst wie z. B. Himbeeren und auch Eier sind erlaubt. Danach sind dann auch mageres Fleisch und Fisch gestattet. So soll der Körper trotz Diät ausreichend Nährstoffe erhalten. Zwieback ist zwar reich an Kohlenhydraten, Ballaststoffen und Proteinen aber es fehlen Vitamine und Mineralstoffe. Daher ist es nicht ratsam langfristig damit abnehmen zu wollen. Viel besser hilft Zwieback bei Magen-Darm-Beschwerden und Durchfall. Zwieback ist zusammen mit Kamillentee gut bekömmlich und hilft dem Magen und dem Darm gesund zu werden.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.