Schlafmütze

Sie bringen Ihr Kind ins Bett und ziehen ihm eine weiche, flauschige Schlafmütze über, sodass es sanft in den Schlaf gleiten kann. Sie fragen sich ob auch Sie eine Schlafmütze brauchen, um besser zu schlafen. Bereits in der Renaissance gab es sie und sie wurde gern von Erwachsenen getragen. Diese Kopfbedeckung bietet viele Vorteile und hält Sie u.a. schön warm. Doch welche wählen Sie am besten? Es gibt sie in verschiedenen Formen und Materialien. So ist für jeden das Passende dabei. Alles Wissenswerte dazu finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Die Geschichte der Schlafmütze

Die erste Schlafmütze gab es wie schon erwähnt bereits in der Renaissance im 15. und 16. Jahrhundert. Frauen und Männer trugen sie aus rein praktischen Gründen. In den unbeheizten Räumen war es nachts oft sehr kalt und man brauchte etwas, um sich aufzuwärmen. Die Schlafmütze war da der perfekte Begleiter und schützte den Kopf vor Kälte. Ein weiterer Aspekt waren hygienische Gründe für das Tragen einer Kopfbedeckung. Das Risiko Läuse zu bekommen war dadurch weitaus geringer. Auch heutzutage ist die Schlafmütze ein praktischer Begleiter.

Schlafmützen für Kinder

Schlafmützen für Kinder sind flauschig, kuschelig und ansprechend im Design. Manchmal gibt es sogar Schlafmützen, die zugleich auch als Kuscheltier verwendet werden können. So können die Kinder vor dem Einschlafen mit dem Kuscheltier kuscheln und es später als wärmende Kopfbedeckung verwenden. So sollte das Einschlafen kein Problem mehr sein und Ihr Kind fühlt sich warm und geborgen.

Schlafmützen für Erwachsene

Die Schlafmütze für Erwachsene sollte stylisch im Design sein und aus gutem, atmungsaktivem Material sein bestenfalls aus Baumwolle, Viskose oder Seide. Dadurch vermeidet man Schwitzen. Viele Mützen sind dadurch wärmeregulierend und sehr angenehm. Außerdem pflegen sie das Haar effektiv und wirken Haarbruch, Verknoten und Verfilzen entgegen.  Die Schlafmütze ist also nicht nur praktisch, sondern auch ein Beautyprodukt.

Fazit

Schlafmützen haben im Laufe der Zeit einen Wandel vollzogen. Statt sie nur aus rein praktischen und hygienischen Gründen zu tragen, sind sie mittlerweile auch zum Beautyprodukt geworden. Sie sind schick, atmungsaktiv und aus gutem Material. Manche sind dezent und wieder andere sind flippig. Es gibt eine Kopfbedeckung für jeden Geschmack.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.