Clementine/Mandarine

Allgemein

Die Mandarine, wie auch die Clementine, gehören zu den Zitruspflanzen. Beide Früchte haben eine orangene Farbe, sind klein, lassen sich leicht schälen und schmecken weniger sauer als ihre großen Verwandten, die Orangen. Die Clementine ist eine Kreuzung von Mandarinen und Orangen. Clementinen sind immer kernlos. Bei Mandarinen ist dies unterschiedlich, es gibt welche die keine oder wenige Kerne haben und manche haben viele davon. Bei Mandarinen hängt es davon ab, welche Zitruspflanzen in direkter Nachbarschaft zur Mandarine wachsen.  Was beide Früchte vereint, ist ihr Geschmack! Beide schmecken sehr aromatisch, süß und duften nach Zitrusfrüchten. Mandarinen kommen ursprünglich aus dem asiatischen Raum und kamen über England nach ganz Europa.

Herkunft

Herkunft

Südamerika, Südafrika, Südeuropa

Einkauf

Einkauf

Mandarinen und Clementinen sollten immer eine unbeschädigte Schale und ein intensives Aroma von Zitrusfrüchten haben. Sie sollten fest sein, ohne matschige Stellen.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Mandarinen und Clementinen werden in Südeuropa hauptsächlich vom Herbst über den Winter bis in das Frühjahr hinein geerntet. Den Rest des Jahres kommen die Früchte aus Südafrika und Südamerika. Aber man bekommt sie auch ganzjährig im Handel in Dosen zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man lagert Mandarinen und Clementinen am besten bei Zimmertemperatur in einer Schale. So halten sie sich ca. eine Woche.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, C, E, Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Folsäure

Genius-Küchentipp: Mandarinen / Clementinen Bowle

Das Mandarinen und Clementinen toll pur zu genießen sind, und in jedem Obstsalat passen, dass wissen wir alle. Auch mit Joghurt, Quark und auf Kuchen und Torten sind sie ein Traum, aber im Sommer als fruchtige Bowle sind sie ein Hit auf jeder Grill- und Gartenparty. Dazu einfach 4 Früchte (ersatzweise 1 Dose), 60 ml Grand Marnier, 20 ml Zuckersirup, 60 ml Mandarinensaft, 500 ml Weißwein zusammen ansetzen und für einige Stunden oder über Nacht kühl lagern. Kurz vor dem Servieren dann mit 2 Liter Mineralwasser aufgießen, ein paar Eiswürfel und Minzblättchen hineingeben. Fertig!

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.