Weltschlaftag

Wie viele andere wälzen Sie sich nächtelang im Bett herum und können nicht gut schlafen. Zum Glück sind Sie nicht allein mit dem Problem. Laut einer Studie des DAK, ist es erwiesen, dass ganze 80 % aller Arbeitenden schlecht schlafen. In unserer schnelllebigen Zeit kommt die nächtliche Erholung oft zu kurz. Stress und Sorgen führen bei Erwachsenen häufig zu Schlafproblemen, während bei Kindern eher die Reizüberflutung im Vordergrund steht. Dabei ist guter Schlaf so wichtig und sollte ernst genommen werden. Welcher Tag eignet sich dazu besser, als der Weltschlaftag? Was genau man darunter versteht, wird im Folgenden näher erklärt.

Inhaltsverzeichnis

Was ist der Weltschlaftag?

Der Weltschlaftag wird vom World Sleep Day Committee der World Sleep Society organisiert. Die World Sleep Society sieht es als Pflicht, die Schlafgesundheit der Menschen weltweit zu fördern, besonders in den Ländern in denen die Schlafmedizin noch nicht gut ausgebaut ist.  Ziel des Weltschlaftages ist es, die Menschen über Schlafprobleme aufzuklären, sie dafür zu sensibilisieren und Ihnen Möglichkeiten der Prävention und Behandlung zu bieten. Die Veranstalter halten dabei öffentliche Vorträge und geben Workshops, sind in lokalen Fernseh- und Radiosendungen zu sehen, schreiben Pressemitteilungen etc. Sie beleuchten Themen rund um den Schlaf aus medizinischer/biologischer, pädagogischer und sozialer Sicht. Aus medizinischer Sicht geht es um die Regenerationsprozesse im Körper, aus pädagogischer Sicht wird darauf geachtet, wie Schlaf sich auf die Leistungsfähigkeit bei Kindern auswirkt und aus sozialer Sicht wird betrachtet, welchen Stellenwert Schlaf in der Gesellschaft ausmacht. 2018 beteiligten sich 282 offizielle Abgeordnete und 2017 155 Unternehmen am Weltschlaftag und leisteten einen wichtigen Beitrag zum Thema Schlaf.

Welche Themen werden am Weltschlaftag besprochen?

Am Weltschlaftag werden vielfältige Themen besprochen, die sich rund um das Thema Schlaf beschäftigen. Der erste Weltschlaftag wurde 2008 eingeführt. Jeder Weltschlaftag steht unter einem besonderen Motto. Die folgende Liste zeigt die Mottos der letzten elf Jahre.

• 2008: Freitag, 14. März – Sleep well, live fully awake
• 2009: Freitag, 20. März – Drive alert, arrive safe
• 2010: Freitag, 19. März – Sleep Well, Stay Healthy
• 2011: Freitag, 18. März – Sleep Well, Grow Healthy
• 2012: Freitag, 16. März – Breathe Easily, Sleep Well
• 2013: Freitag: 15. März – Good Sleep, Healthy Aging
• 2014: Freitag, 14. März – Restful Sleep, Easy Breathing, Healthy Bod
• 2015: Freitag, 13. März – When sleep is sound, health and happiness abound
• 2016: Freitag, 18. März – Good Sleep is a Reachable Dream
• 2017: Freitag, 17. März: Sleep Soundly, Nurture Life
• 2018: Freitag, 16. März – Join the Sleep World, Preserve Your Rhythms to Enjoy Life
• 2019: Freitag, 15. März – Healthy Sleep, healthy aging

Wie oben zu sehen, drehen sich die Slogans um das Thema Schlafhygiene, Gesundheit, Bildung, Altern und sicheres Autofahren. Dies zeigt wie eng guter Schlaf mit unserem Lifestyle verbunden ist. Guter Schlaf ist so wichtig, da er die Regenerationsprozesse im Körper fördert und für Erholung sorgt. Wer gut schläft ist automatisch leistungsfähiger und fühlt sich wohler. Vertreter des Weltschlaftags informieren deshalb umfassend über guten Schlaf und wie wir ihn verbessern können, um unsere Gesundheit zu fördern und Alterungsprozesse zu verlangsamen. Sie klären auch auf, wie gefährlich Sekundenschlaf beim Autofahren ist. Auch Krankheiten wie Narkolepsie, Insomnie, Schlafapnoe werden thematisiert. Bei der Themenauswahl ist für jeden etwas dabei. So unterschiedlich die Schlafkulturen sind, so verschieden ist auch die Schwerpunktsetzung bei der Themenwahl und das persönliche Engagement. In Deutschland ist der Weltschlaftag noch ausbaufähig.

Wann ist der Weltschlaftag?

Der Weltschlaftag findet jedes Mal am dritten Freitag im März statt. Dieses Datum hat einen Grund: Der Weltschlaftag liegt immer kurz vor dem Tag an dem Tag und Nacht gleich lang sind. 2020 ist dies am 20.03.2020 der Fall.

Fazit

Der Weltschlaftag ist ein wichtiges internationales Statement zur Schlafgesundheit. Wie gut wir schlafen, bestimmt unsere Leistungsfähigkeit und unser Wohlbefinden. Im Sinne der World Sleep Society geht es darum, Schlafprobleme zu thematisieren und Menschen dafür zu sensibilisieren diese nicht einfach so hinzunehmen, sondern ihnen aktiv entgegenzuwirken. Der Weltschlaftag ist ein guter Tag um seine Schlafgewohnheiten zu überdenken und neue Impulse zu setzen. Das Thema Schlaf sollte viel stärker beleuchtet werden in unserer Gesellschaft.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.