Genius CI Header

Stoffwechselkur

Die Stoffwechselkur ist eine Trenddiät, die eine langfristige Wirkung bzw. eine Ernährungsumstellung erzielen soll. Es soll möglich sein, mithilfe von dieser Methode bis zu zwölf Kilogramm in drei Wochen abzunehmen. Dabei sollen möglichst viel Fett und wenig Muskelmasse verloren gehen, deshalb wird auf eine Ernährung mit wenig Fett und Kohlenhydraten gesetzt, die aber sehr viele Proteine enthalten soll. Am stärksten jedoch werden hier die Kalorien verringert, man soll hier lediglich 500 bis 700 Kalorien am Tag zu sich nehmen. Ein durchschnittlicher Erwachsener benötigt an einem Tag schon 2000. Diese Kur besteht aus mehreren Phasen und kann mit Nahrungsergänzungsmitteln durchlaufen werden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Oft ist die Stoffwechselkur auch unter dem Begriff „hCG-Diät“ bekannt. Für diesen Namen sorgte der britische Endokrinologe Albert T.W. Simeons, dem auffiel, dass Frauen, die das Schwangerschaftshormon hCG (humanes Choriongonadotropin) während einer kalorienarmen Diät verwendeten, deutlich mehr Fett als Muskeln verloren haben.
Obwohl Experten heutzutage der Meinung sind, dass dies nicht wirklich etwas mit dem Hormon zu tun hat, gibt es trotzdem hCG-Globuli, die zu der Kur eingenommen werden können. Demzufolge existiert die Stoffwechselkur schon seit den 50-er Jahren, in denen Simeons diese Entdeckung machte.

Ablauf

Damit der Körper entgiftet, Fett abgebaut wird und der Stoffwechsel wieder richtig funktioniert, wird die Stoffwechseldiät in vier Phasen unterteilt:

  • Bei der ersten Phase handelt es sich um die Ladephase, welche zwei Tage dauert. Es geht darum den Stoffwechsel zu erhöhen. Man sollte sehr viel essen und zwischen 2000 und 4000 Kalorien pro Tag zu sich nehmen. Man darf alles essen, was man möchte, jedoch ist Alkohol nicht erlaubt und es sollten pro Tag drei bis vier Liter Wasser getrunken werden. Denn Alkohol hemmt den Stoffwechsel und viel Wasser hingegen unterstützt ihn.
  • Die zweite Phase ist die 21-tägige Diätphase. Hier darf man je nach Gewicht und Größe nur 500 bis 700 Kalorien pro Tag zu sich nehmen und um den Stoffwechsel weiter anzukurbeln, wird auf Kohlenhydrate verzichtet. Außerdem ist die Ernährung hier sehr proteinhaltig, damit die Muskeln trotz des Fettverlusts weitgehendst erhalten bleiben. Die hohe Menge an Proteinen soll außerdem länger sättigen und somit den Abnehmprozess unterstützen. Zusätzlich werden Nahrungsergänzungsmittel benutzt, die den Körper mit wichtigen benötigten Stoffen versorgen und eine Mangelernährung vorbeugen sollen.Vermieden werden sollten: Milch und Milchprodukte, Zucker und Süßungsmittel, Beilagen (wie Reis, Kartoffeln, Brot, Nudeln und Couscous), Öle und Fette sowie Alkohol.Zu sich nehmen sollte man: mageres Fleisch, Fisch, Eier, Tofu, zuckerarmes Obst und Gemüse
  • Die dritte Phase dauert ca. 21 Tage und heißt Stabilisierungsphase. Hier soll der Jo-Jo-Effekt durch eine langsame Steigerung der Kalorienzufuhr verhindert werden. Das bedeutet, dass man jeden Tag etwas mehr essen kann, bis die normale Kalorienzufuhr bzw. der Kalorienbedarf eines Erwachsenen erreicht ist. Man darf jetzt theoretisch wieder alles essen, jedoch sollte man in der ersten Woche dieser Phase noch auf sehr Fettiges und Zuckerhaltiges verzichten. Da die Nährstoffe nun wieder durch die Nahrung aufgenommen werden sollten, werden keine Nahrungsergänzungsmittel mehr benötigt.
  • Die vierte Phase ist die Erhaltungsphase und hat keine zeitliche Begrenzung. Es geht darum, dass die Kur ein Umdenken (in Bezug auf Essen) sowie eine Ernährungsumstellung bewirkt haben soll. Obwohl man nun wieder alles essen darf, sollte man darauf achten, trotzdem noch viel Gemüse, Obst und Eiweiß zu sich zu nehmen, damit das Gewicht gehalten werden kann. Weiterhin sollte man natürlich auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten, und diese mit einer gesunden Lebensweise und ausreichend Bewegung verknüpfen.

Nahrungsergänzung

Zusätzlich Vitalstoffe und Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, unterscheidet nicht nur die Stoffwechseldiät von der Stoffwechselkur, es beugt auch eine Mangelernährung vor. Sie sollen zudem dabei helfen den Körper zu entschlacken. Um dauerhaft abzunehmen ist es wichtig, nicht auf diese Nahrungsergänzungsmittel zu verzichten, da ohne sie der Stoffwechsel nicht optimal angeregt wird, da dem Körper ohne sie wichtige Stoffe fehlen.Es wird empfohlen folgende Nahrungsergänzungen während der Stoffwechselkur einzunehmen:

  • Humanes Choriongonadotropin: Globuli oder Tropfen, Schwangerschaftshormon, in homöopathischer Konzentration, zur Gewichtsreduktion (sehr umstritten)
  • Omega-3-Fettsäuren: essentiell, werden normalerweise mit der Nahrung aufgenommen, keinen direkten Einfluss, positive Effekte unterstützen die Stoffwechselkur (Bsp.: gesunder Cholesterinspiegel, gute Herzfunktion)
  • Multivitaminpräparat und Mineralstoffe: wichtig, positive Einflüsse auf den Stoffwechsel (Bsp.: Biotin oder Vitamin A für den Stoffwechsel von bspw. Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten sowie guten Sauerstofftransport im Blut
  • Weizenkleie: reich an Ballaststoffen, unterstützt den Stoffwechsel
  • Flohsamenschalenpulver
  • MSM bzw. organischer Schwefel
  • OPC bzw. Traubenkernextrakt
  • Eiweißpulver

Kritik

Die Stoffwechselkur ist nicht für jeden geeignet! Schwangere Frauen, Minderjährige, Senioren, schwer körperlich arbeitende Menschen, Diabetiker sowie Menschen mit chronisch niedrigem Blutdruck und Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sollten die Kur nicht durchführen.
Obwohl der Jo-Jo-Effekt durch die Stabilisierungsphase vorgebeugt werden soll, besteht trotzdem noch eine Möglichkeit, dass dieser doch einsetzt.
Es besteht eine Gefahr der Mangelernährung und der Unterversorgung mit Vitaminen, Mineralien und essentiellen Fettsäuren, jedoch werden die Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, die dies eigentlich verhindern.
Außerdem ist diese Methode zum Abnehmen sehr kostspielig, da die Nahrungsergänzungsmittel und andere benötigte Produkte Schätzungen zufolge zwischen 100 und 400€ kosten.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
  • Empfehlenswert!!!

    Ich bin absolut begeistert von der Stoffwechselkur. Ich muss zugeben, dass die 21 tägige Diätphase ziemlich heftig war und ich oft in Versuchung kam oder sogar überlegt habe aufzugeben, aber nachdem ich das alles nun hinter mir habe und das Ergebnis sehe fühle ich mich besser denn je! Ich habe viel ausprobiert und leider hat nichts wirklich lange geholfen. Solange man sich an die "Regeln" hält und so ausgewogen wie möglich isst kann ich diese Methode jedem ans Herz legen

Passende Artikel
Feelvita | Slow Juicer | Set 12-tlg. Feelvita | Slow Juicer | Set 12-tlg.
119,95 € statt 399,95 €