Balsamico

Allgemein

Balsamico Bianco, der weiße Balsamico oder wie die Italiener sagen „Condimento bianco“ – beschriebt den Essig, der aus hellem Traubenmost-Konzentrat und Weißweinessig gemischt wird und in der Regel in Holzfässern reift. Er eignet sich vor allem für helle Soßen, Marinaden oder zum Verfeinern von Salaten. Balsamico Bianco ist einer der beliebtesten Essigsorten und das, obwohl es mittlerweile unzählige Essigsorten gibt.

Herkunft

Herkunft

Italien, Deutschland

Einkauf

Einkauf

Wenn Sie ein qualitativ hochwertiges Produkt kaufen möchten, so sollten Sie darauf achten, dass auf der Zutatenliste des Balsamicos der Traubenmost vor dem Weinessig steht. Auch sollte sonst dort nichts weiter stehen. Je weniger Zutaten, desto besser.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Da Balsamico Bianco abgefüllt in Flaschen verkauft wird, ist er im Handel ganzjährig erhältlich.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Am besten lagert man Balsamico Bianco gut verschlossen, kühl und dunkel auf. Ungeöffnet ist er gute 10 Jahre und nach dem Öffnen mehrere Monate haltbar.

Nährstoffe

Nährstoffe

Keine aber seine Säure wirkt antibakteriell

Genius-Küchentipp: Balsamico Bianco beim Backen verwenden

Der Balsamico Bianco eignet sich nicht nur zum Verfeinern von Soßen, Suppen und Salaten, er ist auch prima für Süßspeisen. Wenn sie beim backen z. B. Eischnee benötigen aber das Eiweiß nicht mit noch mehr Zucker bzw. Puderzucker aufschlagen möchten (da es so noch süßer wird), so geben Sie doch einfach zu dem Eiweiß 3-4 Tropfen Balsamico Bianco. Sie werden wunderbaren Eischnee erhalten ohne zusätzlichen Zucker.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.