Basilikum

Allgemein

Basilikum wird auch das Königskraut genannt und gehört zu der Gattung der Lippenblütler. Unter den Küchenkräutern ist das Basilikum wohl das aromatischste. Basilikum gehört zu der mediterranen Küche genauso dazu wie Spaghetti. Besonders lecker ist das Ganze in dieser Kombination! Basilikum braucht viel Wärme zum Wachsen und kann eine Höhe von 20 cm – 60 cm erreichen. Es gibt verschiedene Gattungen und sie unterscheiden sich in Farbe, Blattform, Geschmack und Größe. In der Medizin wird Basilikum auch gegen Blähungen, Völlegefühl und Appetitlosigkeit eingesetzt.

Herkunft

Herkunft

Italien, Deutschland, Spanien, Griechenland

Einkauf

Einkauf

Achten sollte man bei frischen Basilikum, dass die Blätter schön grün und fest sind. Welke und hängende Blätter sollten nicht vorhanden sein. Das Aroma muss frisch und würzig duften. Getrocknetes Basilikum sollte luftdicht verpackt sein und unbeschädigt.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Basilikum hat eine Blütezeit von Juni bis September aber man bekommt ganzjährig Treibhausware im Handel.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Frisches Basilikum im Bund hält sich in einem Frischhaltebeutel ca. 2 Tage im Kühlschrank. Getrocknetes hält sich kühl und luftdicht verpackt einige Monate.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, Kalium, Calcium, Magnesium

Genius-Küchentipp: Basilikum in der Küche verwenden

Basilikum enthält viele ätherische Öle, die den kräftigen und würzigen Geschmack geben. Und genau wegen dieser Öle, sollte man Basilikum nicht kochen. Am besten entfalten sich die Aromen, wenn man die Basilikumblätter von den Stängeln zupft, etwas zwischen den Händen zerreibt und dann über das Gericht, z.B. auf die Pizza oder den Salat, streut.

Passende Rezepte

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.