Bergkäse

Allgemein

Der Bergkäse kommt, wie der Name schon sagt, ursprünglich aus den Gebieten der Berge. Man verstand darunter, dass der Käse im Gebirge hergestellt wurde und zwar von der Bewirtschaftung der Weiden bis hin zur Milchverarbeitung. Aber der Begriff Bergkäse allein ist nicht geschützt. Heute wird er, um den ganzen Bedarf zu decken, vor allem industriell hergestellt wird. Aber der Bergkäse 45% ist auch heute noch ein würziger Hartkäse, der aus Rohmilch erzeugt und nach wie vor in den Bergen produziert wird. Dieser Käse hat sehr wenige bis gar keine Löcher und ist im Geschmack kräftig und würzig. Den Bergkäse 45% gibt es als Hartkäse und in Form von Weich- oder Schnittkäse. Den Bergkäse gibt es nicht nur aus Kuhrohmilch, sondern auch aus Ziegenmilch zu kaufen. Der Bergkäse eignet sich wunderbar zum pur genießen aber auch zum Überbacken, in Suppen, in Soßen oder auch in Würfeln zum Salat, macht er sich gut. Bergkäse in der Schwangerschaft ist nur bedingt zu empfehlen.  Man sollte immer auf das Etikett achten, da Schwangere keinen Käse aus Rohmilch verzehren sollten.

Herkunft

Herkunft

Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich, Schweiz

Einkauf

Einkauf

Auch wenn Bergkäse zu 45% aus den Gebirgsregionen kommt, sollte man auf ein Bio-Siegel achten. Denn mit dem Bio-Siegel kann man sicher sein, dass auch nur Biomilch zur Herstellung verwendet wurde. Abgepackter Käse sollte eine unbeschädigte Verpackung haben und das Haltbarkeitsdatum sollte ausreichend lang sein. Käse am Stück hält sich immer etwas besser als Käse in Scheiben

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Bergkäse ist ganzjährig im Handel erhältlich.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man sollte Bergkäse gut verpackt in Pergamentpapier oder ein dünnes feuchtes Geschirrtuch im Kühlschrank aufbewahren. Käse am Stück hält sich mindestens 1 Woche, Käse in Scheiben mindestens 5 Tage. Dann verändert sich der Geschmack und er kann anfangen zu schimmeln. Auch hier gilt, vor den Verzehr ca. 30 Minuten lang bei Zimmertemperatur liegen lassen. So entfaltet sich das Aroma besonders gut.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, C, E, Calcium, Chlorid, Natrium, Eisen, Zink, Kupfer

Genius-Küchentipp: 

Wer sagt dass immer nur Fleisch auf den Grill muss? Hier ist ein tolles Rezept das auch Männer lieben werden. Einfach 8 gleichgroße, gewaschene Kartoffeln mit Schale, 100 g klein geschnittener Bacon, 100 g klein geschnittener Bergkäse, etwas Olivenöl, eine Prise Salz und etwas Pfeffer nehmen und los geht’s. Kartoffeln so einschneiden, dass sie unten noch zusammenhängen, wie eine Ziehharmonika und mit Öl bestreichen. Etwas Pfeffer und eine Prise Salz darüber geben und für ca. 40 Minuten auf den Grill geben. Nun den Bacon und den Käse in die Schnitte verteilen und weitere 20 Minuten grillen. Fertig sind die Kartoffeln, wenn der Käse zerlaufen und der Bacon knusprig ist. Natürlich kann man die Kartoffeln auch im Backofen zubereiten.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.