Ricotta

Allgemein

Der Ricotta ist ein Frischkäse und eine Spezialität der italienischen Küche. Er ist ein kleiner Alleskönner. Egal ob zu herzhaft oder süß, er passt zu beiden da er vielseitig einsetzbar ist in der Küche. Dieser Frischkäse wird aus der Molke von Schafs-, Kuh-, oder Büffelmilch hergestellt. Es gibt viele verschiedene Arten vom Ricotta, die sich in Reifung, Fettgehalt, Härtegrad, aber auch in der Zubereitung voneinander unterscheiden. Am bekanntesten ist der wohl der Ricotta Romana, er wird aus Kuhmilchmolke gemacht und ist sehr streichzart und hat einen süßlichen Geschmack. Ricotta ist eher krümelig und es gibt ihn in geräucherten, gesalzenen, getrockneten und gebackenen Varianten.

Herkunft

Herkunft

Italien

Einkauf

Einkauf

Der Ricotta sollte immer gut gekühlt gelagert sein im Handel oder in der Theke, die Verpackung sollte unbeschädigt und das Haltbarkeitsdatum ausreichend sein.

Reife/ Saison

Reife/ Saison

Ricotta bekommt man ganzjährig gut gekühlt im Kühlregal und an der Frischetheke im Handel zu kaufen.

Lagerung/ Aufbewahrung

Lagerung/ Aufbewahrung

Man lagert Ricotta immer fest verschlossen (er nimmt schnell andere Gerüche an) im Kühlschrank. Wenn man in angebrochen hat, sollte man ihn innerhalb von einer Woche verzehren.

Nährstoffe

Nährstoffe

Vitamin A, B, C, E, Calcium, Kalium, Phosphor, Zink, Eisen

Genius-Küchentipp: Gnocchi di Ricotta selbst machen

Etwas wirklich leckeres sind die Gnocchi di Ricotta, man kann sie quasi in jedem Supermarkt kaufen. Aber man kann sie auch ganz leicht mit nur 5 Zutaten selbst machen. Man braucht nur Mehl, Ricotta, Ei, Parmesan und etwas Salz um diese kleinen Klöschen zu zaubern. Einfach mal ausprobieren mit unserem einfachen und leckeren Rezept.

Passende Rezepte

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.*

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.